suchen
Nissan NV250

Japanischer Mercedes-Bruder

12
1180px 664px
Nissan bringt den NV250 an den Start.
©

Aus dem Duo wird ein Trio: Der Nissan NV250 komplettiert die Kleintransporterfamilie rund um Renault Kangoo und Mercedes Citan. Allerdings zunächst nur auf eher handfeste Art.

Zu Nettopreisen ab 18.500 Euro ist ab sofort der Nissan NV250 bestellbar. Der Kleintransporter ist zunächst als Kastenwagen mit zwei oder drei Sitzen zu haben, eine Ausführung mit zweiter Sitzreihe wird nachgereicht.

Das Schwestermodell von Renault Kangoo und Mercedes Citan gibt es mit 4,28 Meter Länge (2,0 und 2,1 Tonnen Gesamtgewicht) oder 4,67 Meter Länge (2,2 Tonnen). Für den Antrieb steht ein 1,5-Liter-Diesel in den drei Leistungsstufen 59 kW / 80 PS, 70 kW / 95 PS und 85 kW / 115 PS zur Verfügung. Zur Basisausstattung zählen Zentralverriegelung, eine Schiebetür rechts sowie asymmetrisch öffnende Hecktüren. Auf der Optionsliste finden sich unter anderem Navigationssystem, verglaste Hecktüren und eine linke Schiebetür.

Der NV250 ersetzt die Dieselvariante des seit 2009 angebotenen NV200, der künftig nur noch in der Elektro-Ausführung zu haben sein wird. Eine fünfsitzige Kombi-Variante des NV250, die sich auch an Familien wenden soll, soll das Angebot der Japaner in der kleinen Nutzfahrzeugklasse abrunden. (SP-X)

Bildergalerie

360px 106px

Mehr

Mehr zum Thema Kleintransporter:




Autoflotte Flottenlösung

NISSAN Center Europe GmbH

Renault Nissan Straße 6-10
50321 Brühl

Tel: 02232/57-2200
Fax: 02232/57-2892

E-Mail: flottencenter.deutschland@nissan.de
Web: www.nissan-fleet.de


Fotos & Videos zum Thema Kleintransporter

img

VW Caddy (2021)

img

VanSelect-Roadshow 2019 - Die Fahrzeuge

img

Nissan NV250

img

Mercedes-Benz Sprinter City 75

img

Citroën Berlingo Kastenwagen (2019)

img

Opel Combo Life (2019)


Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2020 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
Branchenexperte

"Der Fuhrparkmanager wird mehr und mehr zum Mobilitätsmanager"

Das bfp Fuhrpark-FORUM 2020 bekommt einen prominenten Moderator: Stephan Lützenkirchen. Der Branchenexperte hat im Vorab-Interview eine klare Botschaft: Ohne den...


img
Unfallstatistik 2019

Weniger Tote und Verletzte

Die deutschen Straßen waren in den vergangenen sechs Jahrzehnten noch nie so sicher wie 2019.


img
Audi e-tron S

Drei Herzen im Quattro-Takt

Der Mythos Quattro soll auch im Elektro-Zeitalter weiterleben. Das neue Topmodell E-tron S hat dazu neben einem E-Motor über der Vorderachse zwei weitere im Heck,...


img
DS 9

Prestigegleiter für Paris

Frankreich-Präsident Emmanuel Macron bekommt ein neues Auto: Die französische Edelmarke DS legt ihre erste klassische Limousine auf.


img
Polestar Precept

Nachhaltig bis in den Innenraum

Polestar will nicht nur beim Antrieb "öko" sein. Die neue Reiselimousinen-Studie der Schweden setzt auch beim Interieur auf Nachhaltigkeit.