suchen
Personalie

Neue Deutschland-Chefin bei FCA

1180px 664px
Maria Grazia Davino
©

Die Topmanagerin Maria Grazia Davino rückt wie erwartet an die Spitze des deutschen Fiat-Importeurs. Gaetano Thorel kehrt nach Italien zurück.

Jetzt ist es amtlich: Maria Grazia Davino wird mit sofortiger Wirkung neue CEO bei der FCA Germany AG. Die Berufung der bisherigen Geschäftsführerin von FCA Switzerland bestätigte der deutsche Fiat-Importeur am Montag gegenüber AUTOHAUS. Davino folgt damit auf den bisherigen Deutschland-Chef Gaetano Thorel.

Davino war 2005 über die Audi-Tochter Lamborghini in die PS-Branche eingestiegen, zum Fiat-Konzern kam sie 2011. Zunächst war sie in der Vertriebplanung für die Region EMEA tätig, später als Geschäftsführerin der konzerneigenen Autohäuser Motor Village in Turin und in Rom. Ab 2014 war die Managerin für den österreichischen Markt zuständig. Den Posten des Managing Director in der Schweiz übernahm sie Anfang 2016. Wer dort ihre Nachfolge antritt, will der Importeur in Kürze bekannt geben.

Thorel kehrt nach Unternehmensangaben "aus familiären Gründen" nach Italien zurück. Er hatte erst im Juli 2017 die Verantwortung bei FCA Germany mit den Marken Alfa Romeo, Fiat, Fiat Professional, Jeep, Abarth und Mopar übernommen. Unter seiner Ägide hatte sich das zuvor angespannte Verhältnis mit dem Vertragshandel wieder normalisiert. (af)

360px 106px

Mehr

Mehr zum Thema FCA:





Fotos & Videos zum Thema FCA

img

RAM 1500 TRX

img

Jeep Renegade 4xe / Compass 4xe - Fahrbericht

img

FCA-Flottentag 2017

img

Chrysler Portal Concept


Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2020 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
Kein Länder-Beschluss zu Raser-Strafen

Hängepartie geht weiter

Seit Wochen gibt es Streit darüber, wie hoch die Strafen fürs Rasen ausfallen sollen – und ab wann Fahrverbote angemessen sind. Dieser Freitag war die Ziellinie...


img
Fünf Jahre Dieselskandal

Schmutziges Erbe

Nach dem Crash 2015 war Volkswagen nah am Abgrund. Die Abgasaffäre fegte Manager aus dem Amt, kostete Milliarden, beschädigte weltweit das Verbrauchervertrauen....


img
Schnellladenetz von EnBW und Smatrics

Joint Venture in Österreich genehmigt

Die EnBW und Smatrics bündeln ihre Kompetenzen in einem Gemeinschaftsunternehmen, das in einem der wichtigsten Transitländer der EU für eine flächendeckende und...


img
Bundestag beschließt Kfz-Steuer-Reform

Hoher Verbrauch, höhere Abgaben

Um Klimaziele zu erreichen, sind deutlich mehr E-Autos nötig. Damit Kunden umsteigen, wird nun die Kfz-Steuer geändert. Doch wirkt die Reform?


img
EuroNCAP

Fünf Sterne für neuen Toyota Yaris

Alle Jahre wieder verschärft EuroNCAP das Testprozedere. Entsprechend schwerer wird es, die Höchstwertung von fünf Sternen zu bekommen. Ausgerechnet ein Kleinwagen...