suchen
Personalie

Seat ernennt neuen Vertriebsleiter

1180px 664px
Jens Scheele
©

Nach Stationen im Mercedes-, Smart-, VW- und Audi-Handel übernimmt Jens Scheele im Juli die Vertriebsleitung von Markus Leinemann, der zurück zu seinem alten Arbeitgeber wechselt.

Seat Deutschland hat einen Wechsel im Management bekannt gegeben. Zum 1. Juli 2018 übernimmt Jens Scheele die Vertriebsleitung, wie der Importeur am Mittwoch in Weiterstadt mitteilte. In dieser Funktion folgt er auf Markus Leinemann, der zurück zur Volkswagen Financial Services AG wechselt. Dort war Leinemann bereits von 2012 bis 2016 als Leiter International Key Account Management tätig.

Scheele verfügt über große Erfahrung im Autohandel. Seine berufliche Laufbahn startete er 1996 bei der Fahrzeugwerke Lueg AG. Weitere Stadtionen waren die Lueg Compact Car GmbH, die Smart Vertriebsgesellschaft mbH, die Gottfried Schulz Gruppe und die Audi Stuttgart GmbH, wo er den Verkauf an den Standorten Vaihingen, Böblingen und später in Feuerbach verantwortet. Zuletzt war der Betriebswirt Prokurist und Gesamtvertriebsleiter der Audi Frankfurt GmbH.

Seat Deutschland-Chef Bernhard Bauer würdigte Scheele als "Verkaufs- und Führungstalent", der in verschiedenen Händlerorganisationen sehr erfolgreich gewesen sei und Top-Platzierungen bei Sales-Management Wettbewerben erzielt habe. "Wir freuen uns sehr, dass er künftig Teil unserer Mannschaft ist." (rp)

360px 106px

Mehr

Mehr zum Thema Seat-Handel:




Autoflotte Flottenlösung

SEAT Deutschland GmbH

Max-Planck-Str. 3-5
64331 Weiterstadt

Tel: 06150 1855-500
Fax: 06150 1855-72 500

E-Mail: firmenkunden@seat.de
Web: www.seat.de/business



Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2020 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
Weltpremiere des neuen Mokka

"Wir haben Opel quasi neu erfunden"

Der neue Mokka ist für Opel vielleicht das wichtigste Modell der nächsten Jahre, setzen die Kunden in allen Klassen doch immer stärker auf leicht erhöhte Versionen....


img
Servicenetz

Euromaster weiter auf Wachstumskurs

Die Michelin-Tochter begrüßt drei neue Franchise-Betriebe in ihrem Servicenetzwerk. Hinzu kommt die Vertragsverlängerung eines langjährigen Partners.


img
Allianz-Forum

Wachsende Gefahr großer Auto-Hacks

Durch die zunehmende Digitalisierung könnten Fahrzeuge immer öfters ins Visier von Hackern geraten, prognostizieren Experten beim alljährlichen Autoforum des Versicherers...


img
ADAC-Winterreifentest 2020

Überwiegend empfehlenswert

Welche Winterreifen sollen es sein? Der ADAC hat 28 Kältespezialisten für die neue Saison unter die Lupe genommen. Nur zwei Testkandidaten fallen durch.


img
Suzuki Jimny als Nutzfahrzeug

Raum statt Rückbank

Der Suzuki Jimny ist handlich und kletterfähig. Künftig gibt es ihn nicht mehr nur als Pkw.