suchen
Personalie

Sixt erweitert Vorstand

1180px 664px
Daniel Marasch
©

Der frühere Lidl-Topmanager Daniel Marasch soll die Vermietung von Nutzfahrzeugen und Lkw massiv beschleunigen.

Sixt will im Vermietungsgeschäft von Nutzfahrzeugen und Lkw stärker wachsen. Dazu hat der Mobilitätskonzern mit Wirkung zum 1. Januar 2021 den Internationalisierungsexperten Daniel Marasch zum neuen Vorstand für Van & Truck berufen. "Mit dem künftig eigenständigen Vorstandsressort verschafft sich Sixt den nötigen unternehmerischen Freiraum, um das Thema mit hohem Fokus global zu skalieren – auf Augenhöhe mit der erfolgreichen Pkw-Mobility-Sparte", erklärte Firmenchef Erich Sixt einer Mitteilung zufolge.

Marasch war zuletzt im Lidl-Vorstand für den Aufbau strategisch wichtiger Auslandsmärkte verantwortlich. Bei dem Handelsunternehmen hatte der 43-Jährige eine steile Karriere hingelegt. Bereits im Alter von 25 Jahren wurde Marasch Vertriebsgeschäftsführer Lidl Irland, später fungierte er auch als CEO in den Märkten Italien und Deutschland.

Mit der Stärkung des Nfz-Bereichs will Sixt neue Potenziale im Rahmen seiner internationalen Wachstumsstrategie erschließen. Allein für die USA und Europa schätzt das Unternehmen das Rental-Geschäft von Nutzfahrzeugen und Lkw auf über zehn Milliarden US-Dollar. Auch erwartet man aufgrund des boomenden Online-Handels eine weiterhin steigende Nachfrage nach Nutzfahrzeug-Anmietungen zur Paketauslieferung.

Erich Sixt: "Wir haben uns das Ziel gesetzt, auch im Van & Truck-Vermietungsgeschäft langfristig eine marktführende Stellung in Europa zu erreichen und zugleich mittelfristig relevante Marktanteile in den USA zu erobern." Man reagiere damit auch auf die steigende Bedeutung des Produktbereichs, "der sich insbesondere während der Corona-Krise als umsatzstarke und stabile Konstante in unserem Mobilitätsportfolio bewährt hat".

Zudem will Sixt diese Sparte konsequent digitalisieren und so das Kundenerlebnis verbessern. Vertriebsvorstand Konstantin Sixt verwies in diesem Zusammenhang auf die Mobilitätsplattform "One" sowie auf die intelligente Vernetzung der Fahrzeuge über eine eigens entwickelte Telematik. Aktuell bietet Sixt an weltweit rund 800 Stationen die Anmietung von Nutzfahrzeugen an. (rp)

360px 106px

Mehr

Mehr zum Thema Sixt:




Autoflotte Flottenlösung

Sixt GmbH & Co. Autovermietung KG

Zugspitzstr. 1
82049 Pullach

Tel: +49(0)89-7 44 44-0
Fax: +49(0)89-7 44 44-8 6666

E-Mail: reservierung@sixt.de
Web: www.sixt.de



Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2021 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
Sixt Leasing

Startschuss für Flottenkunden-App

Von den Vertragsdaten über Schadenmeldungen bis hin zur Werkstattsuche: Die neue Sixt Leasing-App soll Dienstwagenfahrern das Leben leichter machen.


img
Emissionsvorgaben

Neuwagen stoßen deutlich weniger CO2 aus

Die verschärften CO2-Vorgaben zeigen Wirkung: Die Autohersteller haben ihren CO2-Ausstoß hierzulande im vergangenen Jahr merklich reduziert.


img
Versicherer

E-Autos nur in Ausnahmen an normalen Steckdosen laden

Übliche Schutzkontaktsteckdosen sind nicht für eine höhere Dauerbelastung, wie beim Laden von Elektroautos, ausgelegt. Der Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft...


img
Citroën e-Berlingo

Der Dritte im elektrischen Bunde

Auch der elektrische Citroën Berlingo nutzt die bekannte Technik des PSA-Konzern. Bis er auf den Markt kommt, dauert es aber noch ein wenig.


img
E-Autos

Aufgestockte Förderprämie sorgt für Rekordzahlen

Mit mehr als 650 Millionen Euro hat der Staat im vergangenen Jahr den Kauf von Elektroautos subventioniert. Richtigen Schwung brachte aber erst die Aufstockung der...