suchen
Porsche Cayenne GTS

Wieder mit Achtzylinder

8
1180px 664px
Der neue GTS setzt auf Acht- statt Sechszylinder.
©

Der Downsizing-Trend hat in der jüngeren Vergangenheit zumeist für weniger Zylinder und Hubraum bei Verbrennungsmotoren gesorgt. Porsche kehrt den Trend beim neuen GTS jetzt um.

Porsche erweitert sein Angebot für die SUV-Baureihe Cayenne um die dynamische Variante GTS. Die zu Preisen ab 95.798 Euro netto bereits bestellbare Sport-Variante setzt beim Antrieb wieder auf eine V8-Maschine. Bei der bis 2017 angebotenen GTS-Variante der Vorgänger-Generation mussten sich Kunden mit einem Sechszylinder begnügen.

Beim neuen GTS-Antrieb handelt sich um einen Vierliter-Biturbo, der 338 kW / 460 PS und 620 Newtonmeter Drehmoment via Achtgangautomatik an alle Räder leitet. Ist das Sport-Chrono-Paket an Bord, dauert der Standardsprint 4,5 Sekunden, maximal sind 270 km/h möglich. Im Vergleich zum alten V6-GTS ist die Neuauflage sechs Zehntelsekunden und acht km/h schneller. Zugleich steigt trotz Zylinderabschaltung auch der Durchschnittsverbrauch von einst unter zehn auf knapp über elf Liter.

Bildergalerie

Äußerliche Erkennungsmerkmale des GTS sind Schwarzakzente rundum, abgedunkelte Leuchteinheiten und 21-Zoll-Räder. Innen gibt es viel Alcantara sowie gebürstetes Aluminium in dunkler Ausführung. Zur Serienausstattung gehören zudem Sportsitze mit Acht-Wege-Verstellung. Neben der klassischen Cayenne-Karosserievariante ist gegen knapp 3.680 Euro netto Aufpreis auch das Cayenne Coupé als GTS zu haben. (SP-X)

Bildergalerie

360px 106px

Mehr

Mehr zum Thema Porsche:





Fotos & Videos zum Thema Porsche

img

Porsche Boxster "25 Jahre"

img

Autoabschiede 2020

img

Porsche Panamera Turbo S E-Hybrid

img

Rückblick: Eine Million Porsche Cayenne

img

Porsche Designzentrum Konzeptstudien

img

Audi RS e-tron GT Prototypenfahrt


Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2021 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
Nissan Qashqai

Zwei Mal mit Hybrid

Kein Diesel mehr, dafür zwei unterschiedliche Hybrid-Varianten: Nissan setzt mit dem neuen Qashqai auf Elektroantrieb. Zumindest teilweise.


img
Fahrbericht Citroën C4

Kompakt, aber nicht konventionell

Citroën streicht den charakteristischen C4 Cactus aus dem Programm und führt wieder einen C4 ein. Wobei sich die Franzosen durchaus Mühe geben, markengemäß ein wenig...


img
Magna auf der CES

Strom für Trucker

Elektromobilität wird nicht nur bei Pkw immer wichtiger. Zulieferer wie Magna setzen auch auf Trucks und Pick-ups.


img
Personalie

Neuer Geschäftsführer bei PS Team

Seit Jahresbeginn bildet Chief Information Officer Denis Herth gemeinsam mit Marco Reichwein die neue Doppelspitze des Prozessdienstleisters.


img
Führungswechsel

Dekra mit neuen Deutschland-Chef

Nach dem Abschied von Clemens Klinke übernimmt Dekra Automobil-Geschäftsführer Guido Kutschera zusätzlich die Leitung der wichtigen Region mit insgesamt 13 Gesellschaften.