suchen
Preise

Das kosten Peugeot 208 und e-208

10
1180px 664px
Für den neuen Peugeot 208 muss man in Deutschland mindestens 15.500 Euro investieren.
©

Der ab Ende 2019 in Deutschland verfügbare Peugeot 208 wird ab rund 13.000 Euro netto zu haben sein - für die Elektro-Version müssen Käufer das Doppelte hinlegen.

Peugeot Deutschland hat die Bestellbücher für den neuen 208 geöffnet und die Preise für die konventionell getriebene Basis als auch die batterieelektrische Variante verraten. Mit Verbrennungsmotor geht es für den fünftürigen Kleinwagen ab rund 13.000 Euro netto los; im Fall der elektrisch getriebenen Variante müssen Käufer mindestens 25.588 Euro netto investieren.

Der e-208 wird von einem 100 kW / 136 PS starken Elektromotor angetrieben. Die Sprintzeit aus dem Stand auf Tempo 100 soll 8,1 Sekunden betragen. Energie liefert eine 50-kWh-Batterie, die bis zu 340 Kilometer Reichweite erlaubt. Alternativ stehen für den 208 ein 1,2-Liter-Benziner in drei Leistungsstufen (55 kW / 75 PS, 74 kW / 101 PS und 96 kW / 131 PS) sowie ein 1,5-Liter-Diesel mit 75 kW / 102 PS zur Wahl.

Like, Active, Allure, GT Line und GT heißen die fünf Ausstattungslinien des neuen 208. Zum Ausstattungsumfang der Basisversion gehören Klima- und Audioanlage sowie Müdigkeitswarner, Verkehrsschilderkennung und Notbremsassistent. Die Einstiegsversion des e-208 ist grundsätzlich an die nächsthöhere Ausstattung Active gekoppelt, die zusätzlich Klimaautomatik, schlüsselloses Startsystem, Regensensor, elektrische Feststellbremse und Telematikdienste bietet. (SP-X)

Bildergalerie

360px 106px

Mehr

Mehr zum Thema Preis:





Fotos & Videos zum Thema Preis

img

VW Caddy (2021)

img

Seat Leon (2021)

img

Die wertstabilsten Autos 2019

img

Audi SQ2 (2019)


Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2021 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
Von Autoflotte getestet

Opel Vivaro-e - mit Video

E-Transporter wollen Handwerkern, Logistikern und anderen Unternehmern ein Öko-Gesicht verpassen. Wir haben den Vivaro-e mal mit einem echten grünen Daumen gecheckt...


img
Autodiebstähle 2020

Hochwertige Beute war gefragt

Teure Luxus-SUV sind das bevorzugte Ziel von Autodieben. Insgesamt wurden im vergangenen Jahr wenige, dafür besonders teure Pkw gestohlen.


img
Unfallermittler

Tesla-Crash in Texas wohl doch nicht fahrerlos

Die Polizei in Texas fand in einem ausgebrannten Tesla einen leeren Fahrersitz und ging davon aus, dass niemand am Steuer saß. Der Fall befeuerte Debatten um das...


img
Unfallstatistik

Weniger Verkehrstote im August

Wie im Juli starben auch im August 2021 weniger Menschen im Straßenverkehr als im entsprechenden Vorjahreszeitraum. Auch die Zahl der Verletzten ging zurück.


img
After Sales

Kooperation zwischen G.A.S und Cognizant Mobility

Vernetzte Partnerschaft für die Zukunft: Die Cognizant Mobility GmbH, die Global Automotive Service (G.A.S.) und die Gesellschaft für Schadenmanagement, Global Automotive...