suchen
Preise für Mercedes-AMG A 45

Starkes Sextett

13
1180px 664px
Die Preise für die A45-Familie starten bei über 47.000 Euro netto.
©

Ab sofort ist der potente Baby-Benz mit bis zu 421 PS gleich für drei Karosserievarianten bestellbar. Im Vergleich zur Basisversion der A-Klasse wurde der Preis mehr als verdoppelt.

Mercedes nimmt ab sofort Bestellungen für die AMG-45-Versionen der A-Klasse und ihren Technikbrüdern entgegen. Die Preise der insgesamt sechs angebotenen Varianten bewegen sich zwischen 47.226 und 55.714 Euro ohne Mehrwertsteuer. Günstigste Version ist der A 45 4Matic+, dem dank seines Zweiliter-Vierzylinder-Benziners 285 kW / 387 PS zur Verfügung stehen, was eine Sprintzeit von glatt vier Sekunden aus dem Stand auf Tempo 100 erlaubt.

Alternativ gibt es für rund 4.700 Euro Netto-Aufpreis den A 45 S 4Matic+, dessen Namenszusatz S auf 310 kW / 421 PS verweist, mit denen sich der Spurt um eine Zehntelsekunde verkürzt. Im Vergleich zur Basisversion der A-Klasse liegt der Aufschlag für die Topversion bei gut 130 Prozent. Beide Motorvarianten sind grundsätzlich mit Allradantrieb und Achtgang-Doppelkupplungsgetriebe verbandelt.

Als Alternative zum A 45 mit Steilheckkarosserie bietet Mercedes beide Leistungsversionen auch für den CLA und den CLA Shooting Brake an. Im Vergleich zur A-Klasse kosten die Limousine rund 3.300 bzw. der Kombi jeweils rund 3.800 Euro netto mehr. (SP-X)

Bildergalerie

360px 106px

Mehr

Mehr zum Thema Kompaktklasse:

Modellplaner


Autoflotte Flottenlösung

Mercedes-Benz Connectivity Services GmbH

Siemensstraße 7
70469 Stuttgart

Tel: +49 711 17 39012

E-Mail: connect-business@daimler.com
Web: www.connect-business.net


Fotos & Videos zum Thema Kompaktklasse

img

Mazda MX-30 (2021)

img

VW Golf 8

img

Hyundai i30 N Project C

img

VW ID.3

img

Renault Mégane R.S. Trophy-R (2020)

img

Mercedes AMG A45 (2020)


Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2019 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
Personalie

DKV beruft neuen Finanzchef

Anfang kommenden Jahres wechselt Peter Meier vom Kartenabieter Here zum Ratinger Mobilitätsdienstleister.


img
Weltpremiere Mazda MX-30

Newcomer mit bayerischen Ideen

Mit dem MX-30 steigt nun auch Mazda in die Elektromobilität ein. Der Stromer kommt mit überraschend kleinem Akku und erinnert in manchen Punkten an einen höhergelegten...


img
Sixt Mobility Consulting übernimmt Flottenmeister

Wachstum durch Zukauf

Sixt Mobility Consulting übernimmt 100 Prozent der Geschäftsanteile der Flottenmeister GmbH von der SchneiderGolling Südholding.


img
Toyota LQ

Mein Freund, das Auto

Durch das autonome Fahren könnte die emotionale Bindung zum Auto verlorengehen, befürchten Kritiker der Robotermobilität. Da will Toyota gegensteuern.


img
Personalie

Neuer Nutzfahrzeugchef bei Opel

Von November an verantwortet Pascal Martens in Rüsselsheim die wichtige Sparte mit leichten Nutzfahrzeugen.