suchen
Renault Clio R.S. Facelift

Optisch stärker

8
1180px 664px
Kommt im September mit neuem Gesicht: Renault Clio R.S.
©

Renault hat nun auch den Clio R.S. aufgefrischt. Der sportliche Kleinwagen kommt im September unter anderem mit Zielflaggen-Leuchten und markantem Akropovic-Sportauspuff vorgeprescht.

Der normale Renault Clio hat bereits sein turnusgemäßes Facelift erhalten. Im September 2016 folgt auch die Sportversion Clio R.S., die sich zumindest optisch noch dynamischer gibt. Technisch bleibt beim Clio R.S. alles beim Alten. Wie gehabt stehen zwei Vierzylinder-Benziner in den Leistungsstufen 147 kW / 200 PS und 162 kW / 220 PS (R.S. Trophy) zur Wahl. Und wie gehabt sind beide Versionen an ein sechsstufiges Doppelkupplungsgetriebe gekoppelt. Neu ist allerdings eine allein für den Clio R.S. Trophy verfügbare Sportauspuffanlage von Akrapovic, die für markanteren Sound und eine Extra-Performance beim Beschleunigung sorgen soll.

Optisch kommt der R.S. hingegen aufgefrischt daher. Auffällig ist die überarbeitete Front mit einem neuen Lichtdesign. So werden die Voll-LED-Scheinwerfer nunmehr von C-förmigen LED-Tagfahrleuchten flankiert. Im unteren Bereich der Frontschürze gibt es zudem noch LED-Leuchten im Zielflaggen-Design, die als Nebel- und Kurvenleuchten dienen. Optional bietet Renault zudem 18-Zoll-Räder in einem neuen Design an.

Einen Preis für den neuen Clio R.S. nennt Renault noch nicht. (sp-x)

Bildergalerie

360px 106px

Mehr

Mehr zum Thema Kleinwagen:

Modellplaner



Fotos & Videos zum Thema Kleinwagen

img

Toyota GR Yaris (Prototyp)

img

Seat Mii Electric (2020)

img

DS3 Crossback E-Tense

img

Honda Jazz (2021)

img

Toyota Yaris Hybrid (2020)

img

VW e-Up (2020)


Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2020 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
Premiere für Cruise Origin

GM zeigt People Mover

Ridesharing könnte das Verkehrsproblem in vielen Städten mindern. General Motors hat nun einen passenden Roboter-Shuttle vorgestellt.


img
Podcast Autotelefon

Der automobile Jahresrückblick 2019

Stefan Anker und Paul-Janosch Ersing unterhalten sich im Autotelefon-Podcast am Telefon über kleine und große Autos und alles, was dazu gehört. Die beiden Journalisten...


img
Dortmund

Kein Fahrverbot, dafür andere Auflagen

In Dortmund wird es vorerst kein Dieselfahrverbot geben. Darauf haben sich das Land NRW und die DUH verständigt. Dafür sollen eine Umweltspur und eine Tempo-30-Zone...


img
VMF-Branchenforum

Energiewende und Digitalisierung

Das VMF-Branchenforum im vergangenen Herbst zeigte Fuhrpark-Trends bis 2030 und neue Lösungen.


img
Mittelklasse

Bestellstart für neuen Skoda Octavia

Skoda kann sich Selbstbewusstsein leisten. Schnäppchen sind die Autos der Tschechen längst nicht mehr, wie ein Blick auf die Preise des neuen Octavia zeigt.