suchen
Renault Espace

Mehr Chrom, mehr Technik

7
1180px 664px
Mit aufpoliertem Frontdesign und neuer Technik fährt der Renault Espace Anfang 2020 in seine zweite Lebenshälfte.
©

Knapp vor seinem fünften Geburtstag erhält der Renault Espace ein Lifting. Es fällt moderat aus.

Mit aufpoliertem Frontdesign und neuer Technik fährt der Renault Espace Anfang 2020 in seine zweite Lebenshälfte. Äußerlich erkennbar ist das Lifting des großen Vans mit Crossover-Elementen an mehr Chromzierrat an der Front, die optional außerdem von neuen LED-Matrix-Scheinwerfern veredelt wird.

Ebenfalls erstmals im Programm ist ein Autobahn- und Stauassistent, der in bestimmten Situationen teilautonomes Fahren ermöglicht. Überarbeitet präsentieren sich unter anderem der Notbremsassistent, der nun auch Fußgänger erkennt, sowie das Infotainment-System mit automatischen Updates per Mobilfunk.

Zu den Antrieben macht Renault noch keine Angaben, es dürfte aber bei den zwei 2,0-Liter-Vierzylinderdieseln mit 118 kW / 160 PS und 147 kW / 200 PS sowie dem 165 kW / 225 PS starken 1,8-Liter-Benziner bleiben. Die Preise starten bislang bei rund 34.000 Euro netto. (SP-X)

Bildergalerie

360px 106px

Mehr

Mehr zum Thema Großraumlimousine:





Fotos & Videos zum Thema Großraumlimousine

img

Renault Espace (2020)

img

Canoo

img

Mercedes EQV

img

Mercedes-Benz EQV

img

Mercedes-Benz V-Klasse (2020)

img

Opel Zafira Life


Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2019 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
Mobilitätsdienstleistungen

Choice jetzt mit Doppelspitze

Der Nürnberger Mobilitätsdienstleister hat Bego Jasenac zum zweiten Geschäftsführer ernannt.


img
Führungswechsel

Peugeot bekommt neuen Deutschland-Chef

Nach etwas mehr als zwei Jahren verlässt Geschäftsführer Steffen Raschig die Löwenmarke auf eigenen Wunsch. Mit Haico van der Luyt kommt der Nachfolger aus den eigenen...


img
Ford Transit Facelift

Kosmetik für den Kastenwagen

Ford hat den Transit optisch und technisch gründlich überarbeitet: Der Kastenwagen punktet mit frischem Design, neuem Infotainment und sparsameren Motoren. Die kleineren...


img
Mobilitätsgeschäft

Kroschke Gruppe unterstützt Gründerszene

Im Zuge der digitalen Transformation investiert der Branchendientsleister in den "MobilityFund", um aufstrebende Start-ups wie Vehiculum, Wunder Mobility oder Smartlane...


img
Neuer Mercedes GLA

Mehr Platz bei schlanker Linie

Dynamik und Design sollen den Mercedes GLA auch in der zweiten Generation prägen. Diesmal verspricht der Hersteller aber auch mehr Sekundärtugenden.