suchen
Renault Talisman

Ein bisschen autonom

1180px 664px
Renault hat den Talisman geliftet.
©

Renault öffnet die Bestellbücher für seinen überarbeiteten Talisman. Limousine und Kombi starten oberhalb von 30.000 Euro.

Zu Preisen ab 28.739 Euro netto ist ab Mitte Juni der geliftete Renault Talisman bestellbar. Günstigste Variante des französischen Mittelklassemodells ist der Kombi Grandtour mit 117 kW / 159 PS starken 1,3-Liter-Benziner in der Basis-Ausstattung "Zen".  Die Limousine startet eine Stufe höher ("Intens") und kostet ab 30.462 Euro netto. Die Auslieferung erfolgt ab September. 

Kennzeichen des überarbeiteten Talisman ist eine leicht modifizierte Frontschürze, die optional neue Matrix-LED-Scheinwerfer beherbergt. Dazu gibt es Chrom-Akzente und dynamische Blinker für das Heck sowie neue Farben und Felgen. Auch Infotainment und Assistenten-Angebot präsentieren sich modernisiert, unter anderem gibt es nun teilautonome Fahrfunktionen. Für den Antrieb kommen weiterhin Benziner und Diesel mit Leistungswerten zwischen 117 kW / 159 PS und 165 kW / 225 PS zum Einsatz kommen. Die Preise sind gegenüber dem Vorgängermodell leicht gestiegen. (SP-X)

360px 106px

Mehr

Mehr zum Thema Facelift:

Modellplaner



Fotos & Videos zum Thema Facelift

img

Porsche Panamera (2021) - Erprobungsfahrt

img

Mini Countryman John Cooper Works (2021)

img

Bentley Bentayga (2021)

img

VW Tiguan (2021)

img

Ford F-150 (2021)

img

VW Arteon / Arteon R (2021)


Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2020 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
FCA-Elektrifizierung

Der Wrangler wird der nächste sein

Jeep setzt seine beliebten SUV Renegade und Compass nun mit Hybridantrieb auf die Straße. Autoflotte sprach mit Antonella Bruno, Head of Jeep Brand Region EMEA,...


img
Fahrbericht Mercedes E 300 de

Schnell, teuer, gut

Mercedes-Benz modernisiert den Dauerbrenner E-Klasse. Die Überarbeitung nach etwa der Hälfte der Zeit ist beim Kombi weniger sicht-, dafür umso eher spürbar. Doch...


img
UZE Mobility und MB Trans

Digitale Außenwerbung für Fahrzeugflotten

Früher als geplant startet UZE Mobility sein Vorhaben, 120 Flottenfahrzeuge in Berlin mit einer besonderen, auf Geo-Targeting basierenden Außenwerbung auf die Straße...


img
Hyundai gründet E-Auto-Submarke

Drei Ioniq-Stromer bis 2024

Mit der Limousine Ioniq ist Hyundai 2016 ins Elektro-Zeitalter gestartet. Nun wird die Modellbezeichnung zur Submarke geadelt.


img
Daimler-Mobility-Chef

Können mit Zuversicht nach vorne schauen

Auto-Verkäufe im Keller, Corona-Stillstand bei Mobilitätsdiensten - aber jetzt werden die Zahlen wieder besser, sagt Daimler-Mobility-Chef Reiner. Auch für seine...