suchen
Ridesharing-Dienst

Moia setzt Fahrten aus

1180px 664px
Der Fahrdienstanbieter Moia stoppt vorerst seinen Dienst.
©

Bis Ende März fährt der Ridesharing-Dienst Mio noch, dann ist zunächst Schluss. Grund ist die Corona-Krise.

Der Ridesharing-Anbieter Moia stellt seinen Dienst ab dem 1. April 2020 vorübergehend ein. Die VW-Tochter ist in Deutschland in Hamburg und Hannover aktiv und hat nach eigenen Angaben rund 330 Fahrzeuge im Einsatz. Bis zum Monatswechsel wird das Angebot nun schrittweise reduziert. Mit der Maßnahme will das Unternehmen ihre Fahrer und Fahrgäste vor der Ansteckung mit dem Coronavirus schützen. Die Nachfrage nach den per App gebuchten Fahrten sei zudem zuletzt drastisch gesunken. Einen Termin für die Wiederaufnahme des Dienstes nennt das Unternehmen nicht. (SP-X)

360px 106px

Mehr

Mehr zum Thema Corona-Krise:





Fotos & Videos zum Thema Corona-Krise

img

Stimmungsbild Fuhrpark-Branche - Leasinggeber und Finanzierer

img

Autokinos

img

Onlinevertrieb Carwow Tipps


Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2020 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
Lexus UX 300e

Zehn Jahre Garantie auf den Akku

Toyota hat beim Prius gute Erfahrungen mit der Haltbarkeit von aufladbaren Batterien gemacht. Davon profitieren künftig auch Kunden der Tochtermarke Lexus.


img
Geotab/Webfleet

Startschuss für "Commercial Mobility Recovery Dashboard"

Ab nächster Woche liefern Geotab und Webfleet Solutions auf wöchentlicher Basis Zahlen und Updates zum Stand der gewerblichen Transportaktivitäten in Europa und...


img
BMW 5er

Mit mehr Elektro-Power

BMW liftet seine Business-Modelle. Wichtigste Neuerung: weitere Dienstwagenmotoren mit Steuervorteil.


img
Neue Mobilitätslösung

ALD Flex für kurzfristigen Fahrzeugbedarf

ALD Automotive will in der Corona-Krise mit einem neuen Angebot hohe Flexibilität bieten. Im Mittelpunkt stehen sofort verfügbare Fahrzeuge mit variablen Laufzeiten...


img
Arval

Neue Kampagne für die Zeit nach dem Lockdown

Der Full-Service-Leasing-Anbieter Arval will mit "The Journey Goes On" den Mobilitätsanforderungen nach dem Corona-Lockdown gerecht werden. Die zentralen Bausteine...