suchen
Rolls-Royce Ghost Extended

Fahren lassen

1180px 664px
Rolls-Royce bietet den Ghost wieder mit langem Radstand an.
©

"Post-Opulenz" hin oder her: Rolls-Royce legt von seinem Einstiegsmodell Ghost eine verlängerte Version auf.

Der Rolls-Royce Ghost wird von der Selbstfahrer- zur Chauffeurlimousine. Kurz nach der Premiere des Standardmodells reicht die britische BMW-Tochter nun die Langversion "Extended" nach. Der um 17 Zentimeter verlängerte Radstand kommt exklusiv der Beinfreiheit der Fond-Passagiere zugute. Die können nun anstelle des Standard-Gestühls auch einen Liegesessel ordern.

Insgesamt misst die Luxuslimousine von der Kühlerfigur bis zum Rücklicht nun rund 5,72 Meter – und kommt damit dem größeren Phantom mit Standard-Radstand bis auf eine halbe Handbreit nahe. Optisch ändern sich lediglich Details, auch die neue Ausführung folgt beim Design der neuen Strategie der "Post-Opulenz".

Angetrieben wird der lange Ghost wie die Kurzversion von einem V12 mit 6,75 Liter Hubraum, der dank zweifacher Turboaufladung 420 kW / 571 PS und 850 Newtonmeter bereitstellt. Preise sind noch nicht bekannt, dürften aber oberhalb von 275.000 Euro netto starten. (SP-X)

360px 106px

Mehr

Mehr zum Thema Luxusauto:





Fotos & Videos zum Thema Luxusauto

img

Genesis GV80 (2022)

img

Genesis G80 (2022)

img

Nio ET7 (2022)

img

Bentley Flying Spur V8 (2021)

img

Audi Q8 TFSi e (2021)

img

Mercedes-Maybach S-Klasse (2021)


Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2021 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
Marc-Oliver Prinzing im Interview

Ein Anreiz für alle Unternehmen

Der BVF zertifiziert ab sofort nachhaltige Unternehmensmobilität – "europaweit". Wie, erläutert Marc-Oliver Prinzing im Interview mit Autoflotte.


img
Blue Gasoline

Neues Öko-Benzin kommt an die Tankstelle

Ein neues Benzin mit erhöhtem Öko-Kraftstoffanteil kommt nun an die Tankstelle. Seine CO2-Bilanz soll deutlich besser ausfallen als die von rein fossilem Sprit.


img
Sitzprobe Kia EV6

Willkommen in der Zukunft

Mit dem spacig ausschauenden EV6 will Kia der Elektromobilität Schwung verleihen. Der Clou: Der Akku soll unter hoher Ladeleistung innerhalb 18 Minuten von zehn...


img
Nachhaltige Mobilität mit Eazycars

Elektroautos für Telekom-Mitarbeiter

Für Telekom-Beschäftigte gibt es jetzt ein Auto-Abo mit einer großen Auswahl an umweltfreundlichen Elektrofahrzeugen. Hinter dem Angebot steht eine Kooperation zwischen...


img
Ben Fleet Services

Probieren und sich ändern

Disruption ist ein Schlagwort, das oft verwendet, aber selten erlebt wird. Ben Fleet Services hat die Art seines Geschäfts radikal geändert und fährt gut damit,...