suchen
Seat Leon Cupra R

Stark (und) limitiert

1180px 664px
Der limitierte Seat Leon Cupra R
©

Pünktlich zur IAA präsentiert Seat mit dem Leon Cupra R das stärkste Serienfahrzeug in der Geschichte der Spanier.

Mit dem auf nur 799 Exemplare limitierten Seat Leon Cupra R zeigen die Spanier auf der IAA das stärkste Serienfahrzeug der Marke. Über zehn Extra-PS im Vergleich zum normalen Cupra dürfen sich allerdings nur Käufer des manuell geschalteten Cupra R freuen, dieser leistet 228 kW / 310 PS. Die DSG-Variante liegt weiterhin bei 221 kW / 300 PS.

Neben der kleinen Leistungsspritze hebt Seat den Cupra R durch Carbon-Anbauteile an Front- und Heckspoiler, den seitlichen Schürzen und dem Diffusor sowie Seitenspiegeln und Felgen in Kupfer von den nicht limitierten Versionen ab. Darüber hinaus kann der Leon optional in Mattgrau geordert werden. Auch im Innenraum kommen Kohlefaser und Kupfer-Farbe zum Einsatz. Außerdem sind Lenkrad und Schalthebel mit Alcantara bezogen.

Technisch ändert sich auch etwas: Seat spendiert dem Cupra R etwas mehr Sturz an der Vorderachse sowie eine überarbeitete Abstimmung der adaptiven Chassis-Kontrolle. Eine Brembo-Bremse sowie eine neue Abgasanlage runden das Bild ab. Einen Preis für den ab Ende 2017 erhältlichen Cupra R gibt es noch nicht, der normale Cupra startet bei 29.058 Euro netto. (sp-x)

360px 106px

Mehr

Mehr zum Thema Kompaktklasse:

Modellplaner


Autoflotte Flottenlösung

SEAT Deutschland GmbH

Max-Planck-Str. 3-5
64331 Weiterstadt

Tel: 06150 1855-500
Fax: 06150 1855-72 500

E-Mail: firmenkunden@seat.de
Web: www.seat.de/firmenkunden


Fotos & Videos zum Thema Kompaktklasse

img

Mercedes-Benz A-Klasse (2019)

img

VW Jetta (2018)

img

VW Golf Sportsvan (2018)

img

Hyundai i30 N

img

Hyundai i30 Fastback

img

Hyundai i30 N Prototyp


Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2018 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
Neuzulassungen 2017

Rekordjahr für Transporter

Das vergangene Jahr hat mit einem Rekord bei den Neuzulassungen von Nutzfahrzeugen abgeschlossen. Dass insbesondere Transporter gefragt sind, hat einen bestimmten...


img
Personalie

Opel Deutschland mit neuer Marketing-Direktorin

Die bisherige Marketing- und Produktleiterin für die Opel Bank, Christina Herzog, verantwortet ab März das Marketing des Autobauers Opel in Deutschland.


img
Nissan

Das Aus für den Pulsar

Almera, Tiida und Pulsar: Im klassischen europäischen Kompaktsegment ist Nissan seit Jahren glücklos. Nun ziehen die Japaner den Schlussstrich.


img
Mitfahrdienst Blablacar

Neues Bezahlsystem und neue Servicegebühr

Der französische Mitfahrdienst führt eine neue Servicegebühr ein und stellt sein Bezahlsystem neu auf: Künftig können Kunden online und mit Bargeld zahlen.


img
Sicherheit des autonomen Fahrens

Qualcomm fordert von Politik klare Vorgaben

"Inakzeptabel hoch" sei die Unfallrate bei selbst fahrenden Autos, schimpft Qualcomm-Technologievorstand Grob. Er sieht die Politik in der Pflicht.