suchen
Sicherheitsstrategie

Renault-Autos sollen maximal 180 km/h fahren

1180px 664px
Künftig sollen Neuwagen von Renault und Dacia nicht schneller fahren als 180 Stundenkilometer. 
©

Der Importeur will künftig das Tempo seiner Neuwagen auf 180 km/h begrenzen. Damit soll ein Beitrag zur Verringerung der Unfälle im Straßenverkehr geleistet werden.

Im Zuge einer neuen Sicherheitsstrategie will Renault künftig das Tempo von Neuwagen begrenzen - es soll 180 Stundenkilometer nicht mehr überschreiten. Ziel sei es, die Zahl der Unfälle im Straßenverkehr zu vermindern, teilte der französische Hersteller am Montag in Boulogne-Billancourt bei Paris mit.

Die Begrenzung gelte für Modelle der Marken Renault und Dacia. Renault hat außerdem noch Lada oder die Sportwagenmarke Alpine unter seinem Dach. Volvo hatte nach früheren Angaben bereits 2019 angekündigt, dass neue Personenwagen nicht schneller als 180 km/h fahren sollen.

Generaldirektor Luca de Meo hatte bereits am Freitag bei der Hauptversammlung angekündigt, dass Renault bei Autos mit Elektroantrieb Spitzenreiter in Europa sein will. 2025 solle der Anteil von elektrifizierten Personenwagen 65 Prozent betragen. 2030 sei dann ein Anteil von mindestens 90 Prozent geplant.

360px 106px

Mehr

Mehr zum Thema Neuwagen:

Modellplaner



Fotos & Videos zum Thema Neuwagen

img

Airbag-Trends

img

Die beliebtesten Flottenautos 2016

img

Volvo S90


Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2021 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
Fahrbericht Skoda Kodiaq 4X4

Gute alte Autowelt

Der Groß-Tscheche namens Kodiaq fährt bis zu sieben Insassen auch mal knapp 700 Kilometer weit. Das Facelift macht ihn edler und etwas kräftiger.


img
Mit Opels Elektro-Vans durch die Dolomiten

Der Berg ruft!

Von wegen Elektroautos sind nur was für die Stadt - erst recht als leichte Nutzfahrzeuge. Mit Zafira-E und Vivaro-E beweist Opel jetzt in den Tiroler Dolomiten das...


img
Vimcar-Studie zeigt

Damit kämpfen Fuhrparkleiter der Baubranche

Welche Punkte bereiten der Baubranche bei der Fuhrpark-Verwaltung die meisten Sorgen, wie viel Aufwand steckt dahinter und welche Tools setzen die Verantwortlichen...


img
VW-Strategie

Vollgas Richtung E-Mobilität

Noch sind Elektroautos bei VW eine Randerscheinung. Doch Herbert Diess hat den Konzern und seine Marken darauf eingeschworen, stärker als bisher auf E-Mobilität...


img
Neuausrichtung

Auto Fleet Control verstärkt sich personell

Ab 1. August 2021 verantwortet Matthias Heußner als weiterer Geschäftsführer die Vertriebs- und Marketingaktivitäten aller Unternehmenseinheiten. Unterstützt wird...