suchen
Tesla Model X

Neues Basismodell für das Elektro-SUV

9
1180px 664px
Das Tesla Model X ist nun auch mit der kleinsten Batterie erhältlich und dementsprechend günstiger. Was aber eher etwas weniger teuer bedeutet
©

Das Tesla Model X ist nun auch mit der kleinsten Batterie erhältlich und dementsprechend günstiger. Was aber eher etwas weniger teuer bedeutet.

Der Einstieg in die SUV-Welt von Tesla wird günstiger: Die amerikanische Elektroauto-Marke bietet das Model X nun mit einer kleineren Batterie zum neuen Basispreis von 86.300 Euro an. Dann ist der 60 kWh-Akku enthalten, der eine Reichweite von 355 Kilometern bieten soll. Die Auslieferung ist für Oktober angekündigt.

Den Sprint auf 100 km/h meistert das Elektro-SUV mit Allradantrieb weiterhin in 6,2 Sekunden, die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 210 km/h. Beide Werte sind gegenüber der Version mit 75 kWh-Batterie (417 Kilometer Reichweite, 96.100 Euro) unverändert.

Serienmäßig sind unter anderem der große Hochkant-Bildschirm mit Echtzeit-Navigation, Voll-LED-Scheinwerfer, hintere Flügeltüren und kostenloses Laden am Supercharger-Netzwerk. Regulär ist das Model X ein Fünfsitzer, optional sind sechs oder sieben Plätze möglich. Auch Extras wie Anhängerkupplung oder die Autopilot-Funktionen kann man hinzubuchen. (sp-x)

Bildergalerie

360px 106px

Mehr

Mehr zum Thema SUV:

Modellplaner



Fotos & Videos zum Thema SUV

img

Hyundai Vision T

img

Aston Martin DBX

img

Audi e-tron Sportback

img

Rolls-Royce Cullinan Black Badge

img

BMW X5 xDrive45e (Plug-in)

img

DS3 Crossback E-Tense


Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2019 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
Mobilitätsdienstleistungen

Choice jetzt mit Doppelspitze

Der Nürnberger Mobilitätsdienstleister hat Bego Jasenac zum zweiten Geschäftsführer ernannt.


img
Führungswechsel

Peugeot bekommt neuen Deutschland-Chef

Nach etwas mehr als zwei Jahren verlässt Geschäftsführer Steffen Raschig die Löwenmarke auf eigenen Wunsch. Mit Haico van der Luyt kommt der Nachfolger aus den eigenen...


img
Ford Transit Facelift

Kosmetik für den Kastenwagen

Ford hat den Transit optisch und technisch gründlich überarbeitet: Der Kastenwagen punktet mit frischem Design, neuem Infotainment und sparsameren Motoren. Die kleineren...


img
Mobilitätsgeschäft

Kroschke Gruppe unterstützt Gründerszene

Im Zuge der digitalen Transformation investiert der Branchendientsleister in den "MobilityFund", um aufstrebende Start-ups wie Vehiculum, Wunder Mobility oder Smartlane...


img
Neuer Mercedes GLA

Mehr Platz bei schlanker Linie

Dynamik und Design sollen den Mercedes GLA auch in der zweiten Generation prägen. Diesmal verspricht der Hersteller aber auch mehr Sekundärtugenden.