suchen
Toyota RAV4 PHEV

Los geht's ab 39.914 Euro netto

7
1180px 664px
Der neue Toyota RAV4 Plug-in-Hybrid hat eine Systemleistung von 225 kW / 306 PS.
©

Statt Diesel setzt Toyota beim RAV4 auf Hybrid- und nun auch auf Plug-in-Technik. Das kostet.

Der neue Toyota RAV4 Plug-in-Hybrid mit einer Systemleistung von 225 kW / 306 PS kostet ab rund 39.914 Euro netto. Zum Marktstart im Herbst offerieren die Japaner Gewerbekunden den Teilzeitstromer ab einer monatlichen Leasingrate von 399 Euro netto. Die jährliche Wartung ist im Preis inbegriffen. Mit dem optionalen Technik-Paket, das unter anderem Head-up-Display, Navi und Ladeschale für induktives Laden des Smartphones umfasst, steigt die monatliche Rate auf 449 Euro netto.

Privatkunden können den bis zu 75 Kilometer (WLTP) elektrisch fahrenden Allradler ab 437 Euro brutto leasen. 4.500 Euro müssen angezahlt werden. Die Summe entspricht dem Umweltbonus für Plug-in-Hybride. Die Laufzeit beträgt 48 Monate, die jährliche Laufleistung liegt bei 10.000 Kilometern.

Zur Serienausstattung der RAV4 Plug-in-Hybride gehören unter anderem 18-Zoll-Leichtmetallfelgen, eine Anhängerstabilisierungskontrolle, Zwei-Zonen-Klimaautomatik, Lenkrad- und Sitzheizung vorne und hinten sowie eine Smartphone-Integration per Apple Carplay und Android Auto. (SP-X)

Bildergalerie

360px 106px

Mehr

Mehr zum Thema Plug-in-Hybrid:




Autoflotte Flottenlösung

Toyota Geschäftskunden Service

Postfach
50420 Köln

Tel: +49 (0) 2234 102 2110

E-Mail: kontakt@toyota-geschaeftskundenservice.de
Web: www.toyota-fleet.de


Fotos & Videos zum Thema Plug-in-Hybrid

img

VW Golf Variant (2021)

img

Fahrbericht Mercedes GLB 220d

img

Markenausblick Toyota

img

Peugeot 3008 (2021)

img

VW Golf 8 eHybrid (2020)

img

Renault Megane Grandtour E-Tech Plug-in 160


Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2020 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
Kein Länder-Beschluss zu Raser-Strafen

Hängepartie geht weiter

Seit Wochen gibt es Streit darüber, wie hoch die Strafen fürs Rasen ausfallen sollen – und ab wann Fahrverbote angemessen sind. Dieser Freitag war die Ziellinie...


img
Fünf Jahre Dieselskandal

Schmutziges Erbe

Nach dem Crash 2015 war Volkswagen nah am Abgrund. Die Abgasaffäre fegte Manager aus dem Amt, kostete Milliarden, beschädigte weltweit das Verbrauchervertrauen....


img
Schnellladenetz von EnBW und Smatrics

Joint Venture in Österreich genehmigt

Die EnBW und Smatrics bündeln ihre Kompetenzen in einem Gemeinschaftsunternehmen, das in einem der wichtigsten Transitländer der EU für eine flächendeckende und...


img
Bundestag beschließt Kfz-Steuer-Reform

Hoher Verbrauch, höhere Abgaben

Um Klimaziele zu erreichen, sind deutlich mehr E-Autos nötig. Damit Kunden umsteigen, wird nun die Kfz-Steuer geändert. Doch wirkt die Reform?


img
EuroNCAP

Fünf Sterne für neuen Toyota Yaris

Alle Jahre wieder verschärft EuroNCAP das Testprozedere. Entsprechend schwerer wird es, die Höchstwertung von fünf Sternen zu bekommen. Ausgerechnet ein Kleinwagen...