suchen
Volkswagen

Polizei Niedersachsen übernimmt Elektro-Streifenwagen

1180px 664px
15 neue Elektro-Streifenwagen von Volkswagen
©

Volkswagen hat in Braunschweig 15 Elektro-Streifenwagen an die Polizei Niedersachsen übergeben.

Die Polizei Niedersachsen hat in Braunschweig 15 Volkswagen Elektro-Streifenwagen übernommen. Wie der Autobauer mitteilte, werden die Passat GTE Variant landesweit im täglichen Einsatzbetrieb genutzt. Das Forschungsprojekt "lautlos & einsatzbereit" sammelt gemeinsam mit der Technischen Universität Braunschweig Erfahrungen mit dem Einsatz von Elektrofahrzeugen unter den spezifischen Bedingungen der Polizei. Die zukünftigen Anforderungen an elektrische Streifenwagen werden daraus abgeleitet.

"Volkswagen freut sich, gemeinsam mit der Polizei Niedersachsen die elektrische Zukunft zu gestalten", sagte Thomas Zahn, Leiter Vertrieb und Marketing Deutschland der Marke Volkswagen und ergänzte: "E-Fahrzeuge helfen, die Luftqualität in unseren Städten zu verbessern. Außerdem bieten sie dynamische Fahrleistungen: damit hängt man einen kleinen Sportwagen ab." (af)

360px 106px

Mehr

Mehr zum Thema Fuhrpark:

Gebrauchtfahrzeugwerte



Fotos & Videos zum Thema Fuhrpark

img

Stimmungsbild Fuhrparkbranche - Dienstleister

img

Seat-Autoflotte CNG Fuhrpark-Tag

img

Autoflotte Fuhrparktag in Wolfsburg

img

A.T.U Fleet-Innovation-Tour

img

eMove360 Europe 2018

img

International Fleet Meeting 2018


Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2020 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
Renault Arkana

SUV-Coupé kommt im Frühjahr

Renault baut sein SUV-Programm mit einem coupéhaften Crossover aus. Der Arkana bietet prägnantes Design und einen sparsamen Hybrid.


img
Fahrbericht VW Tiguan (2021)

Vernetzter Musterschüler

Vier Jahre nach dem Start der zweiter Generation bringt VW sein erfolgreichstes Modell auf die Höhe der Zeit. Der Tiguan kommt mit frischer Optik, verbesserter Konnektivität...


img
Airbag-Trends

Auch auf der Rückbank gut gepolstert

Mercedes stattet die neue S-Klasse mit Front-Airbags für die Rücksitze aus. Ein Novum, das sich durchsetzen dürfte – wie schon die Geschichte zeigt.


img
E-Autos

Kretschmann bezweifelt schnellen Siegeszug

Baden-Württembergs Ministerpräsident hat sich in einem Interview dafür ausgesprochen, den Wechsel vom Verbrenner zum E-Auto nicht zu überstürzen. Der Grünen-Politiker...


img
Politik

Geplatzte Pkw-Maut kostete bislang 79 Millionen Euro

Auch wenn sie nie eingeführt wurde, hat die Pkw-Maut bisher mit einem hohen, zweistelligen Millionen-Betrag zu Buche geschlagen. Allein in diesem Jahr entstanden...