suchen
VV Up GTI

Das kostet der Giftzwerg

4
1180px 664px
Muskel-Mini zum moderaten Preis: der neue VW Up GTI
©

GTI fahren war bislang ein eher teures Vergnügen. Ab sofort kann man in die dynamische VW-Welt schon zu deutlich günstigeren Preisen einsteigen.

Bereits im Frühjahr 2017 hatte VW die GTI-Version des Kleinstwagens Up angekündigt. Jetzt haben die Wolfsburger ihr Bestellsystem geöffnet und den Preis verkündet: Ab 14.285 Euro netto kostet der Muskel-Mini.

 Für dieses Geld bekommt der Kunde einen zweitürigen Up in Kombination mit dem 1.0 TSI in einer 85 kW / 115 PS und 200 Newtonmeter leistenden Aufladungsstufe. In Kombination mit dem Sechsgang-Handschaltgetriebe soll der Dreizylinder den Eintonner in 8,8 Sekunden aus dem Stand auf Tempo 100 beschleunigen, maximal sind 197 km/h möglich. Den Normverbrauch gibt VW auf Basis der neuen WLTP-Messung mit 5,6 Litern an.

Neben Leistung bietet der Up GTI auch eine leicht gehobene Ausstattung. Diese umfasst 17-Zoll-Räder, Sportfahrwerk, rot lackierte Bremssättel, ein verchromtes Auspuffrohr sowie einen Heckdiffusor. Im Innenraum sorgen Sportlenkrad, rötliche Applikationen auf dem Armaturenbrett, Sitzbezüge mit Karomuster und ein spezieller GTI-Schaltknauf für sportliche Atmosphäre. Zudem sind immer elektrische Fensterheber und eine Klimaanlage an Bord. (sp-x)

Bildergalerie

360px 106px

Mehr

Mehr zum Thema Kleinwagen:

Modellplaner



Fotos & Videos zum Thema Kleinwagen

img

Kia Rio (2021)

img

Opel Corsa-e GS-Line

img

ADAC Pannenstatistik 2020

img

Toyota Yaris Cross

img

Weltweite Kleinwagen-Bestseller 2019

img

Fiat 500e "la Prima" (2021)


Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2020 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
Mobilität

So rechnet sich E-Bike-Leasing

Das E-Bike-Leasing als Mittel zur Mitarbeitermotivation und Förderung nachhaltiger Mobilität brummt. Gleichwohl zeigt ein Experten-Seminar: Es gibt einiges zu beachten...


img
Fuhrparkmanagement

Start für UTA Fleet Manager

Die cloudbasierte Lösung UTA Fleet Manger bündelt alle relevanten Fuhrparkdaten. Flottenbetreiber sollen damit Zeit und Kosten sparen.


img
Ausgabe 05/06/2020

Unberechtigtes Parken auf Sonderparkplatz


img
Ausgabe 05/06/2020

Mithaftungsquote des Geschädigten bei Nichtanlegen des Sicherheitsgurtes


img
Ausgabe 05/06/2020

Tödlicher Unfall, bei dem das unangeschnallte Opfer Mitschuld trägt