suchen
VW Nivus

Aus Brasilien für Deutschland

8
1180px 664px
Perspektivisch soll der VW Nivus auch international durchstarten.
©

VW baut sein SUV-Angebot weiter aus. Im kommenden Jahr kommt ein kleines Crossover-Coupé, das nun in Südamerika Premiere gefeiert hat.

VW stellt dem Mini-Crossover T-Cross einen Ableger im Coupé-Stil zur Seite. Der nun zunächst in Brasilien für den dortigen Markt vorgestellte Nivus soll auch nach Europa kommen. In Deutschland könnte er 2021 starten.

Der ab Herbst in Brasilien und Argentinien angebotene Nivus basiert auf dem Modularen Querbaukasten des Konzerns, der auch für Polo und T-Cross genutzt wird. In Südamerika sorgt zunächst ausschließlich ein 94 kW / 128 PS starker Einliter-Benziner für den Antrieb, in Europa könnten die Motoren des T-Cross mit bis zu 110 kW / 150 PS zum Einsatz kommen. Allradantrieb ist hier wie dort nicht vorgesehen.

Einen Preis für den Europa-Nivus nennt VW noch nicht. Der 4,15 Meter lange Crossver dürfte sich jedoch an den klassenüblichen Startpreisen knapp unter 20.000 Euro orientieren. (SP-X)

Bildergalerie

360px 106px

Mehr

Mehr zum Thema Crossover:





Fotos & Videos zum Thema Crossover

img

Cupra Formentor - Präsentation

img

Citroën C4 (2021)

img

VW Nivus

img

Toyota Yaris Cross

img

Cupra Formentor

img

Mercedes AMG GLA 45 (2021)


Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2020 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
Audi Q5

Leuchtendes Rück-Bild

Die Schokoladenseite des Audi Q5 ist künftig das Heck. Dabei tut sich beim nun anstehenden Lifting auch an anderer Stelle etwas.


img
Gurtprobleme

Volvo ruft über zwei Millionen Autos zurück

Volvo ruft derzeit weltweit über zwei Millionen Autos unterschiedlicher Baureihen zurück. Grund ist ein mögliches Problem mit dem Sicherheitsgurt des Fahrersitzes.


img
Insolvenzverfahren

Start-up e.Go rutscht in die Eigenverwaltung

Beim jungen Elektroautohersteller aus Aachen schließt das Insolvenzverfahren in Eigenverwaltung an das bisherige Schutzschirmverfahren an. Die Verhandlungen mit...


img
StVO-Novelle

Scheuer will neue Verkehrsregeln wieder kippen

Eigentlich zielte eine Reform der Verkehrsregeln vor allem auf mehr Schutz für Radler. Doch hinzugekommene schärfere Sanktionen für Raser sorgen jetzt weiter für...


img
VW Nutzfahrzeuge

Deutschland-Vertrieb unter neuer Leitung

Bei VWN wird Gerrit Starke Nachfolger von Alban Steinmann, der dessen Geschäftsführer-Posten bei der Volkswagen Gebrauchtfahrzeughandels und Service GmbH übernimmt.