suchen
Zustellverkehr

Amazon setzt auf Streetscooter und Vito

1180px 664px
Ein Streetscooter vor dem Amazon-Verteilzentrum in München
©

In München sind ab sofort 50 Elektrolieferwagen aus deutscher Produktion für den Internetriesen auf der letzten Meile unterwegs.

Amazon bestückt seine Elektroflotte in Deutschland mit Fahrzeugen heimischer Autohersteller. Für das Verteilzentrum in München hat der große Online-Einzelhändler 40 Exemplare des Streetscooter in der Variante "Work Box" bestellt, wie die Deutsche Post-Tochter mitteilte. Auch die entsprechende Ladeinfrastruktur mit 60 Ladepunkten habe Amazon beim Aachener E-Nutzfahrzeughersteller geordert.

"Amazon hat sich verpflichtet, die Zusagen des Pariser Klimaschutzabkommens bereits zehn Jahre vor dem anvisierten Erfüllungsdatum zu erreichen – nämlich 2040 statt 2050. Dabei setzen wir auf Kooperationen mit unterschiedlichen Partnern, die neue Technik entwickeln und eine CO2-neutrale Wirtschaft fördern", sagte Adam Elman, Senior Lead Sustainability in Europa.

Als Online-Versender ist Amazon ist seit längerem Großkunde der Post, hat inzwischen aber auch einen eigenen Zustellerdienst aufgebaut. In der bayerischen Landeshauptstadt sollen die Streetscooter für die Belieferung der Kunden auf der letzten Meile zum Einsatz kommen.

Für den lokal emissionsfreien Pakettransport in der Münchner City sind auch zehn Daimler-Elektrolieferwagen vom Typ Mercedes-Benz eVito gedacht. Geladen werden die dunkelgrau lackierten Transporter direkt im Verteilzentrum. Wie die Unternehmen ankündigten, ist die Auslieferung weiterer Fahrzeuge für die Amazon-Elektroflotte geplant. (rp)

360px 106px

Mehr

Mehr zum Thema Elektromobilität:




Autoflotte Flottenlösung

Mercedes-Benz Connectivity Services GmbH

Siemensstraße 7
70469 Stuttgart

Tel: +49 711 17 39012

E-Mail: connect-business@daimler.com
Web: www.connect-business.net


Fotos & Videos zum Thema Elektromobilität

img

VW ID Modellfamilie

img

Lexus UX 300E (2021)

img

VW ID.3 Fahrbericht 2020

img

Mitsubishi Eclipse Cross Plug-in-Hybrid

img

Kia Sorento PHEV (2021)

img

BMW iX (2021)


Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2020 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
Markenausblick VW

Unter Strom

Volkswagen setzt auf E-Mobilität. Und das mit einer fast schon erschreckenden Konsequenz. Unsere Vorschau auf die nächsten Jahre zeigt: Die Volumenmarke bringt jede...


img
Personalie

Führungswechsel bei Vergölst

Frauke Wieckberg übernimmt von 2021 an die Leitung des Reifen- und Autoservicespezialisten. Vorgänger Lars Fahrenbach verlässt den Continental-Konzern.


img
China-Transporter

Maxus-Importeur will durchstarten

Bislang war die SAIC-Marke Maxus mit dem EV80 hierzulande vertreten. Der chinesische E-Transporter lief unter anderem beim Langzeitmiet-Anbieter Maske Fleet. Nun...


img
ASA-Verband

Digitalisierung und Corona im Fokus

Der Fachbereich "B2B Smart Services" des Bundesverbands der Hersteller und Importeure von Automobil-Service Ausrüstungen hat sich zu seiner Jahreskonferenz getroffen.


img
Podcast Autotelefon

Mit Mesut Özil ans Cap Formentor?

Stefan Anker und Paul-Janosch Ersing unterhalten sich im Autotelefon-Podcast am Telefon über kleine und große Autos und alles, was dazu gehört. Die beiden Journalisten...