-- Anzeige --

ADAC-Kundenbarometer: Volvo und Audi Q5 an der Spitze

Audi Q5
Der Audi Q5 macht seine Käufer glücklich.
© Foto: Audi

Pannen- und HU-Statistiken zeigen immer nur einen Teil der Wahrheit. Wer sich wirklich über die Qualität von Autos informieren will, sollte auch immer Kundenzufriedenheits-Studien hinzuziehen. Der ADAC hat nun eine veröffentlicht.


Datum:
26.10.2015
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Volvo-Fahrer sind besonders zufrieden mit ihrem Auto. Die schwedische Marke landet im aktuellen Kundenbarometer des ADAC wie schon im Vorjahr auf Rang eins. Neben der reinen Zufriedenheit mit dem Fahrzeug durften die rund 20.000 befragten Autofahrer auch über Werkstatt- und Händlerservice urteilen.

Auf Platz zwei der Marken-Rangliste folgt wie im Vorjahr Audi, dahinter Mercedes, 2014 noch auf Rang sieben. Der Drittplatzierte des Vorjahres, BMW, rutscht auf Rang vier. Am unteren Ende der Rangliste finden sich Mitsubishi, Fiat und Chevrolet. Marktführer VW liegt auf Rang zehn.

Das Fahrzeugmodell mit der größten Kundenzufriedenheit ist das Mittelklasse-SUV Audi Q5. In den einzelnen Klassen erobern VW Up, Mini, Audi A3, Audi A5 und Skoda Superb. Bei den Hochdachkombis sorgt der Skoda Roomster für die meisten zufriedenen Gesichter, bei den Vans der Toyota Verso und bei den SUV der Gesamtsieger von Audi. (sp-x)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Autoflotte ist die monatlich erscheinende Fachzeitschrift für den Flottenmarkt im deutschsprachigen Raum. Zielgruppe in diesem wachsenden Markt sind die Fuhrpark-Entscheider in Unternehmen, Behörden und anderen Organisationen mit mehr als zehn PKW/Kombi und/oder Transportern. Vorstände, Geschäftsführer, Führungskräfte und weitere Entscheider greifen auf Autoflotte zurück, um Kostensenkungspotenziale auszumachen, intelligente Problemlösungen kennen zu lernen und sich über technische und nichttechnische Innovationen zu informieren.