-- Anzeige --

Sportlimousine: Das kostet der Kia Stinger

Kia Stinger: Der sticht mit 270 Sachen.
© Foto: Kia

Kia erweitert sein Portfolio nach oben. Mit der sportlichen Limousine Stinger nimmt die Marke auch deutsche Premium-Kunden ins Visier.


Datum:
15.09.2017
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Mit dem Stinger bringt Kia ab Oktober eine luxuriöse Sportlimousine mit emotionaler Optik in Deutschland auf den Markt. Preislich startet der Viertürer bei 36.966 Euro netto. Dafür gibt es die Basisversion, die von einem 188 kW / 255 PS starken Zweiliter-Turbobenziner angetrieben wird. Alternativ stehen noch ein 2,2-Liter-Diesel mit 147 kW / 200 PS sowie die Topversion mit 3,3-Liter-Twinturbo-V6-Benziner und 272 kW / 370 PS zur Wahl.

Alle Motoren sind an eine Achtgang-Automatik gekoppelt. Die Topversion dringt in für Kia bislang unbekannte längsdynamische Sphären vor: Die Sprintzeit liegt bei 4,9 Sekunden, die Höchstgeschwindigkeit beträgt 270 km/h.

Neben der Leistung ist auch die Ausstattung üppig. Die "GT Line" genannte Basis bietet unter anderem ein Infotainment-Navisystem mit 8-Zoll-Display, ein Soundsystem mit neun Lautsprechern, DAB+-Radio, Head-up-Display, Fernlichtassistent, Rückfahrkamera, Smart-Key, 18-Zoll-Leichtmetallfelgen sowie Ledersitze, die vorne elektrisch verstell- und beheizbar sind. Für sportliches Flair sorgen zudem Sportlenkrad, Alu-Sportpedale und zwei Doppelrohr-Auspuffblenden. Die Sicherheitsausstattung umfasst sieben Airbags, Kollisionsverhinderer mit Fußgängererkennung, Abstandstempomat mit Stopp-&-Go-Funktion, Spurhalteassistent, Müdigkeitswarner und Verkehrszeichenerkennung.

Den starken V6 gibt es nur in Kombination mit der höherwertigen Ausstattung "GT". Diese bietet zusätzlich Sitzbezüge aus Nappaleder, einen Fahrersitz mit einstellbaren Wangen, Sitzventilation vorn, Sitzheizung hinten, LED-Scheinwerfer, elektrische Heckklappe, Premium-Sound, dynamisches Kurvenlicht, 360-Grad-Kamerasystem, induktive Ladestation für Handys und Brembo-Bremsen. (sp-x)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Autoflotte ist die monatlich erscheinende Fachzeitschrift für den Flottenmarkt im deutschsprachigen Raum. Zielgruppe in diesem wachsenden Markt sind die Fuhrpark-Entscheider in Unternehmen, Behörden und anderen Organisationen mit mehr als zehn PKW/Kombi und/oder Transportern. Vorstände, Geschäftsführer, Führungskräfte und weitere Entscheider greifen auf Autoflotte zurück, um Kostensenkungspotenziale auszumachen, intelligente Problemlösungen kennen zu lernen und sich über technische und nichttechnische Innovationen zu informieren.