-- Anzeige --

Sportwagenhersteller: Grünes Licht für Wiesmann-Comeback

Der insolvente Sportwagenhersteller Wiesmann steht kurz vor einem Comeback.

Der Weg ist nun frei für die Wiederaufnahme der Produktion exklusiver Sportwagen Made in Germany. Doch ein Gericht muss noch prüfen.


Datum:
03.12.2015
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Der insolvente Sportwagenhersteller Wiesmann steht kurz vor einem Comeback. Nachdem eine britische Investorengruppe bereits die Kaufverträge für die Namens- und Markenrechte, die Produktionsanlagen und die Wiesmann-Immobilien unterzeichnet hatte, gab die Gläubigerversammlung grünes Licht, teilte die Wiesmann Automotive GmbH am Mittwoch mit. Den einzigen Widerspruch müsse ein Gericht prüfen. "Der Weg ist nun frei für die Wiederaufnahme der Produktion exklusiver und aufregender Sportwagen Made in Germany", hieß es weiter. Insgesamt sollen durch den Verkauf der Anlagen, Immobilien und Rechte 5,7 Millionen Euro an die Gläubiger fließen.

Wiesmann will künftig unter anderem rechtsgelenkte Autos bauen - "ein sehr großer Markt, der neben Großbritannien auch weite Teile Asiens und Afrikas, aber auch Australien und Neuseeland beinhaltet", teilte das Unternehmen mit. Es soll ein achtstelliger Betrag in Entwicklung und Dülmener Produktion investiert werden. 

Wiesmann stellte bis zur Insolvenz 2013 Roadster und Sportcoupés in Kleinserien her. Wer einen Roadster mit dem Gecko-Logo auf der Motorhaube kaufen wollte, musste Summen jenseits von 100.000 Euro zahlen. Die starken Motoren stammten von BMW. Seit Gründung des Unternehmens 1988 hat Wiesmann knapp über 1.600 Luxus-Wagen mit den nostalgischen Karosserien ausgeliefert. (dpa)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Autoflotte ist die monatlich erscheinende Fachzeitschrift für den Flottenmarkt im deutschsprachigen Raum. Zielgruppe in diesem wachsenden Markt sind die Fuhrpark-Entscheider in Unternehmen, Behörden und anderen Organisationen mit mehr als zehn PKW/Kombi und/oder Transportern. Vorstände, Geschäftsführer, Führungskräfte und weitere Entscheider greifen auf Autoflotte zurück, um Kostensenkungspotenziale auszumachen, intelligente Problemlösungen kennen zu lernen und sich über technische und nichttechnische Innovationen zu informieren.