-- Anzeige --

Volkswagen: Polo BlueMotion ab sofort bestellbar

VW schickt mit dem neuen Polo BlueMotion den "weltweit sparsamsten Fünfsitzer" zum Preis von mindestens 13.866 Euro (netto) ins Rennen.
© Foto: Volkswagen


Datum:
14.12.2009
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Volkswagen schickt Anfang 2010 mit dem Polo BlueMotion den "weltweit sparsamsten Fünfsitzer" zum Preis von mindestens 13.866 Euro (netto). Der ab sofort bestellbare Spar-Wolf soll sich im Schnitt dank neu entwickeltem Dreizylinder-TDI (75 PS) und diversen BlueMotion-Modifikationen mit 3,3 Litern begnügen und pro Kilometer 87 Gramm CO2 emittieren. Zum Vergleich: der konventionelle 75-PS-Polo genehmigt sich laut VW durchschnittlich 4,2 Liter und stößt 109 g/km CO2 aus. Zu den Modifikationen des neuen Polo BlueMotion zählen u. a. eine Start-Stopp-Automatik, Bremsenergie-Rückgewinnung (Rekuperation), ein nahezu geschlossener Kühlergrill, eine aerodynamische Unterbodenverkleidung sowie rollwiderstandsverbesserte Reifen. Zudem haben die Wolfsburger die Serienausstattung des Spar-Polo erweitert, darunter eine Geschwindigkeitsregelanlage, Lenkrad und -Schalthebelknauf in Leder, eine Reifenkontrollanzeige, Nebelscheinwerfer, Stoßfänger vorn und hinten in sportlichem Design sowie in Wagenfarbe gehaltene Außenspiegelgehäuse und Türgriffe. (sb)


VW Polo V (Dreitürer)

VW Polo V (Dreitürer) Bildergalerie

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Autoflotte ist die monatlich erscheinende Fachzeitschrift für den Flottenmarkt im deutschsprachigen Raum. Zielgruppe in diesem wachsenden Markt sind die Fuhrpark-Entscheider in Unternehmen, Behörden und anderen Organisationen mit mehr als zehn PKW/Kombi und/oder Transportern. Vorstände, Geschäftsführer, Führungskräfte und weitere Entscheider greifen auf Autoflotte zurück, um Kostensenkungspotenziale auszumachen, intelligente Problemlösungen kennen zu lernen und sich über technische und nichttechnische Innovationen zu informieren.