-- Anzeige --

Am Rande: Luxus-Versandhaus verkauft Maseratis in Rekordzeit

60 Quattroporte finden in weniger als drei Minuten betuchte Käufer / Mit Bildergalerie


Datum:
19.10.2004
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

In zwei Minuten und fünfundvierzig Sekunden hat das amerikanische Luxusversandhaus Neiman Marcus 60 Maserati Quattroporte der "Limited Edition 2005" verkauft. Dies teilte der italienische Hersteller heute mit. Unter Einbeziehung der vertraglichen Formalitäten fanden alle Fahrzeuge innerhalb von 36 Minuten zum Stückpreis von 125.000 US-Dollar einen neuen Besitzer. „De facto haben wir zwei Autos pro Minute verkauft“, sagte Maurizio Parlato, Präsident von Ferrari-Maserati North America. Die Käufer hatten eine Telefonhotline bestürmt, deren Nummer Neiman Marcus in seinem Weihnachtskatalog für Luxusartikel abgedruckt hatte. Das Unternehmen aus Dallas hat in seiner 97-jährigen Geschichte bereits zahlreiche exklusive Weihnachtsgeschenke angeboten, so unter anderem einen Zeppelin für 10 Mio. US-Dollar und einen ganzen Bowlingsaal für den Hausgebrauch für 1,45 Mio US-Dollar. (ng)


Maserati Quattroporte Limited Edition 2005

Maserati Quattroporte Limited Edition 2005 Bildergalerie

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Autoflotte ist die monatlich erscheinende Fachzeitschrift für den Flottenmarkt im deutschsprachigen Raum. Zielgruppe in diesem wachsenden Markt sind die Fuhrpark-Entscheider in Unternehmen, Behörden und anderen Organisationen mit mehr als zehn PKW/Kombi und/oder Transportern. Vorstände, Geschäftsführer, Führungskräfte und weitere Entscheider greifen auf Autoflotte zurück, um Kostensenkungspotenziale auszumachen, intelligente Problemlösungen kennen zu lernen und sich über technische und nichttechnische Innovationen zu informieren.