-- Anzeige --

Betriebliche Elektromobilität: Neuer Geschäftsführer bei Elexon

Marcus Scholz (l.) und Olaf Elsen
© Foto: Elexon

Marcus Scholz will das Aachener Joint-Venture weiter zu einem 360-Grad-Anbieter für Ladeinfrastruktur und Energiemanagement ausbauen. Unterstützung bekommt er von einem ehemaligen Streetscooter-Manager.


Datum:
11.11.2020
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Die Elexon GmbH hat einen neuen Geschäftsführer. Seit Oktober dieses Jahres gehört Marcus Scholz zum Management des Full-Service-Anbieters für betriebliche Elektromobilität mit Sitz in Aachen. Scholz gilt als erfahrener Mobilitätsexperte, der bereits für Europcar und zuletzt Belmoto tätig war. Auf Kundenseite arbeitete Scholz viele Jahre für die Dürr AG als Mobility Manager.

Elexon ist ein 2019 gegründetes Joint-Venture der SMA Solar Technology AG (SMA), der AixControl GmbH und der aixACCT charging solutions GmbH. "Durch diese einmalige Kombination unterschiedlicher Expertisen der beteiligten Unternehmen können wir ganzheitliche und schlüsselfertige Lösungen für Unternehmen anbieten – von der Planung bis zur Inbetriebnahme und Wartung – und damit den Ausbau der Ladeinfrastruktur für eine nachhaltige Elektromobilität extrem beschleunigen", sagte Scholz einer Mitteilung zufolge.

Als elementaren Baustein für Unternehmen sieht der neue Geschäftsführer die digitale Vernetzung für eine intelligente Energienutzung und -speicherung. Scholz: "Zeitlich passgenau und am Rhythmus der Unternehmen und Mitarbeiter orientiert, ist Energie immer genau dort verfügbar ist, wo sie gerade gebraucht wird, wird dort gespeichert, wo gerade Kapazitäten vorhanden sind."

Für die Umsetzung der ambitionierten Ziele hat Elexon einen weiteren Branchenexperten gewonnen. Ebenfalls seit Oktober verantwortet Olaf Elsen die Produktentwicklung des Anbieters. In dieser Funktion ist er auch Mitglied der Geschäftsleitung. Elsen kommt vom Elektrotransporter-Hersteller Streetscooter, wo er in den vergangenen sieben Jahren die Geschäftsbereiche Elektrik/Elektronik und Business Development aufgebaut hat. Bei seinem neuen Arbeitgeber wolle er sich auf innovative Lösungen für eine intelligente Nutzung und Verteilung der Energie zwischen Unternehmenszweck und betrieblicher Mobilität konzentrieren, hieß es. (rp)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Autoflotte ist die monatlich erscheinende Fachzeitschrift für den Flottenmarkt im deutschsprachigen Raum. Zielgruppe in diesem wachsenden Markt sind die Fuhrpark-Entscheider in Unternehmen, Behörden und anderen Organisationen mit mehr als zehn PKW/Kombi und/oder Transportern. Vorstände, Geschäftsführer, Führungskräfte und weitere Entscheider greifen auf Autoflotte zurück, um Kostensenkungspotenziale auszumachen, intelligente Problemlösungen kennen zu lernen und sich über technische und nichttechnische Innovationen zu informieren.