-- Anzeige --

Elektroauto-Prämie: Deutsche Hersteller profitieren von Plug-in-Hybriden

Hersteller wie Audi sind stark bei Plug-in-Hybriden.
© Foto: Audi

Der Umweltbonus soll die Verbreitung der E-Mobilität beschleunigen. Er ist aber auch eine Form von Wirtschaftsförderung.


Datum:
16.11.2020
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Der Neuwagen-Absatz der deutschen Autohersteller profitiert vom Umweltbonus. Vor allem die Förderung der Plug-in-Hybride kommt der heimischen Wirtschaft zugute, wie die Bundesregierung auf eine Anfrage des Parlaments mitteilt. Seit Einführung der Prämie im Sommer 2016 wurden demnach 44.135 entsprechende Modelle deutscher Marken gefördert. Auf ausländische Modelle entfielen 29.741 Zahlungen.  

Ausgeglichener ist das Bild bei den reinen E-Fahrzeugen. Die Zahl der heimischen Fahrzeuge lag bei 67.671 Einheiten, die der ausländischen bei 63.256. (SP-X)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Autoflotte ist die monatlich erscheinende Fachzeitschrift für den Flottenmarkt im deutschsprachigen Raum. Zielgruppe in diesem wachsenden Markt sind die Fuhrpark-Entscheider in Unternehmen, Behörden und anderen Organisationen mit mehr als zehn PKW/Kombi und/oder Transportern. Vorstände, Geschäftsführer, Führungskräfte und weitere Entscheider greifen auf Autoflotte zurück, um Kostensenkungspotenziale auszumachen, intelligente Problemlösungen kennen zu lernen und sich über technische und nichttechnische Innovationen zu informieren.