-- Anzeige --

Erlebnis Autokauf: Fabrikneu macht am meisten Spaß

Autokauf
Viele Deutsche haben Spaß beim Autokauf.
© Foto: SP-X

Der Autokauf macht vor allem Neuwagenkäufern Spaß. Wer einen Gebrauchten kauft, ist hingegen häufiger gestresst.


Datum:
14.02.2022
Autor:
SP-X
Lesezeit:
4 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Neuwagenkäufer zelebrieren den Erwerb eines neuen Autos stärker als Gebrauchtwagenkunden. Rund 56 Prozent derjenigen, die sich einen frisch produzierten Pkw anschaffen, beschäftigen sich ausgiebig mit dem Traummodell und empfinden den Kauf als besonderes Erlebnis, wie eine Umfrage der DAT ergeben hat. Weitere 39 Prozent wickeln den Erwerb ohne ein besonders positives Gefühl ab, für 5 Prozent ist es reiner Stress.  

Gebrauchtautokäufer gehen deutlich weniger freudig an die Anschaffung heran. Lediglich für 47 Prozent handelt es sich um ein besonderes Erlebnis, 42 Prozent nehmen sie neutral wahr. Der Anteil der gestressten Käufer ist mit 11 Prozent mehr als doppelt so hoch wie bei den Neuwagenkunden. (SP-X)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Autoflotte ist die monatlich erscheinende Fachzeitschrift für den Flottenmarkt im deutschsprachigen Raum. Zielgruppe in diesem wachsenden Markt sind die Fuhrpark-Entscheider in Unternehmen, Behörden und anderen Organisationen mit mehr als zehn PKW/Kombi und/oder Transportern. Vorstände, Geschäftsführer, Führungskräfte und weitere Entscheider greifen auf Autoflotte zurück, um Kostensenkungspotenziale auszumachen, intelligente Problemlösungen kennen zu lernen und sich über technische und nichttechnische Innovationen zu informieren.