-- Anzeige --

Fünfzehn Fragen: "Immer optimistisch bleiben!" - Jens Langenberg General Manager Fleet, Business & Remarketing bei Kia Motors Deutschland

Seit Februar ist der 57-Jährige als General Manager Fleet, Business & Remarketing für das Gewerbekunden- und Gebrauchtwagengeschäft von Kia Motors Deutschland verantwortlich. Der Diplom-Ingenieur war zuvor bei Opel, wo er zuletzt den Verkauf an Autovermietungen leitete, und davor als Key Account Manager Großkunden betreut hatte. Eine weitere Station seiner Karriere war Fiat. Dort verantwortete er zunächst als Gebietsmanager den Vertrieb von Transportern, ehe er die Vertriebsleitung von Alfa Romeo Deutschland übernahm. Seine Laufbahn begann 1992 bei einem Automobilhändler.


Datum:
01.09.2016
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

1. Was bedeutet das Auto für Sie persönlich?

Mobilität.

2. Diesel oder Benziner, Automatik oder Handschalter?

Ich würde spontan sagen: Diesel und Automatik.

3. Welcher Satz oder welches Wort ist für Sie ein "rotes Tuch"?

"Das haben wir schon immer so gemacht" und das Wort "Ruhestand".

4. Worüber können Sie lachen?

Da gibt es zu viele Beispiele, am liebsten mit anderen Menschen.

5. Was ist für Sie eine Versuchung?

Der Kauf von neuem Sportequipment.

6. Schenken Sie uns eine Lebensweisheit.

Immer optimistisch bleiben!

7. Für welches Thema wären Sie der ideale Telefonjoker?

Welcher Trainingsplan ist der richtige.

8. Mit wem würden Sie gerne für einen Tag tauschen?

Mit dem Fahrer eines Begleitmotorrads bei einer Tour de France.

9. "Entschleunigen" bedeutet für Sie ...?

In den Bergen wandern.

10. Ein Feature, das Sie bei Autos für absolut überflüssig halten.

Gewisse Lackierungen.

11. Nennen Sie uns drei automobile Highlights/Erfindungen.

Die damalige Erfindung des Airbags, des Antiblockiersystems und des elektronischen Stabilitätsprogramms.

12. Welche Musik hören Sie unterwegs?

70er- und 80er-Rock.

13. Was regt Sie beim Autofahren am meisten auf?

Rücksichtslosigkeit.

14. Was sagt man Ihnen nach?

Ein verlässlicher Unruhegeist zu sein.

15. Was macht Kia für Sie so interessant?

Jeden Tag etwas Neues zu erlernen und zu erfahren.

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Autoflotte ist die monatlich erscheinende Fachzeitschrift für den Flottenmarkt im deutschsprachigen Raum. Zielgruppe in diesem wachsenden Markt sind die Fuhrpark-Entscheider in Unternehmen, Behörden und anderen Organisationen mit mehr als zehn PKW/Kombi und/oder Transportern. Vorstände, Geschäftsführer, Führungskräfte und weitere Entscheider greifen auf Autoflotte zurück, um Kostensenkungspotenziale auszumachen, intelligente Problemlösungen kennen zu lernen und sich über technische und nichttechnische Innovationen zu informieren.