-- Anzeige --

Kia Optima Plug-in-Hybrid: Jetzt auch mit Steckdosenanschluss

Als erstes Kia-Modell kommt der Optima Ende September mit Plug-in-Hybridantrieb auf den Markt.
© Foto: Kia

Nicht gerade zum Kampfpreis, aber wettbewerbsfähig bringt Kia in rund einem Monat den ersten Plug-in-Hybrid der Marke auf den Markt.


Datum:
26.08.2016
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Als erstes Kia-Modell kommt der Optima Ende September mit Plug-in-Hybridantrieb auf den Markt, zum Preis von 34.025 Euro netto. Bei einer Systemleistung von 151 kW / 205 PS (375 Nm Drehmoment), die Verbrenner und E-Motor zusammen erbringen, soll sich die Mittelklasse-Limousine mit 1,6 Litern Benzin pro 100 Kilometer begnügen (37 g CO2/km), zumindest bei vollgeladenem Akku.

Preislich ist der Optima Plug-in-Hybrid kein Schnäppchen, sortiert sich aber unterhalb des schärfsten Konkurrenten VW Passat ein, der als Plug-in-Hybrid GTE (160 kW / 218 PS) mindestens 44.250 Euro kostet. Serienmäßig kommt der der Koreaner umfassend ausgestattet, unter anderem mit LED-Scheinwerfern, Navi mit 8-Zoll-Display, Klimaautomatik, Sitzheizung, Rückfahrkamera, Harman-Karton-Soundsystem und 17-Zoll-Leichtmetallfelgen. Für den Optima Plug-in-Hybrid gilt die 3.000-Euro-Kaufprämie, die zur Hälfte vom Staat und vom Hersteller getragen wird.

Am Vortrieb des Optima mit Steckdosenanschluss arbeiten der 2,0-Liter-Benziner (115 kW / 156 PS) und ein 50 kW / 68 PS starker Elektromotor. Er wird von der 9,8 kWh-Batterie gespeist, die durch Rekuperation oder per Stecker aufgeladen werden kann. Rein elektrisch kommt der Optima 54 Kilometer weit. Auf die Vorderräder übertragen wird die Antriebskraft durch das Sechsstufen-Automatikgetriebe sowie den an das Getriebe gekoppelten Elektromotor. In 9,4 Sekunden absolviert die Mittelklasse-Limousine den Standard-Sprint auf 100 km/h. Der Platzbedarf der Batterie geht allerdings zulasten des Kofferraumvolumens: Das beträgt nun 307 Liter, statt 510 im Normalmodell. (sp-x)


Kia Optima 2016

Kia Optima 2016 Bildergalerie

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Autoflotte ist die monatlich erscheinende Fachzeitschrift für den Flottenmarkt im deutschsprachigen Raum. Zielgruppe in diesem wachsenden Markt sind die Fuhrpark-Entscheider in Unternehmen, Behörden und anderen Organisationen mit mehr als zehn PKW/Kombi und/oder Transportern. Vorstände, Geschäftsführer, Führungskräfte und weitere Entscheider greifen auf Autoflotte zurück, um Kostensenkungspotenziale auszumachen, intelligente Problemlösungen kennen zu lernen und sich über technische und nichttechnische Innovationen zu informieren.