-- Anzeige --

Fuhrparkverband: Treffpunkt für Kommunal-Flotten

Die Gründungsmitglieder (v.l.n.r): Stefan Jacob (Drewag Stadtwerke Dresden), Dieter Grün (Stadtwerke Heidelberg Netze) und Hans-Josef Kissel (EWR Worms)
© Foto: Bundesverband Fuhrparkmanagement


Datum:
27.09.2013
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Der Bundesverband Fuhrparkmanagement öffnet sich künftig mehr für Betreiber von kommunalen Flotten. So wurde gestern im Rahmen der Nutzfahrzeugmesse in Karlsruhe (Nufam) der Arbeitskreis kommunales Fuhrparkmanagement ins Leben gerufen.

Wie der Verbqand meldet, wird die Gruppe von Dieter Grün (Stadtwerke Heidelberg Netze), Stefan Jacob (Drewag, Dresden) und Hans-Josef Kissel (EWR, Worms) geleitet. "Der Fachtag Fuhrparkmanagement und Treffpunkt Kommunal fallen auf der Nufam zusammen. Wir haben das als guten Anlass gesehen, dort den Startschuss für unseren Arbeitskreis zu geben", sagt Grün, der auch Vorstandsmitglied des Fuhrparkverbandes ist.

Neu ist die Idee indes nicht. Mehrere Versorgungsunternehmen hatten vor Jahren bereits ein Fuhrparkleitertreffen initiiert. "Das war eine sinnvolle Einrichtung und wir freuen uns, dass uns der Furhparkverband hier eine neue, professionelle Plattform bietet", betonte Stefan Jacob. Gerade die branchentypischen Anforderungen an die Spezial- und Sonderfahrzeug sowie die Einsatzart der Flotte sind die Themen des Arbeitskreises. (rs)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Autoflotte ist die monatlich erscheinende Fachzeitschrift für den Flottenmarkt im deutschsprachigen Raum. Zielgruppe in diesem wachsenden Markt sind die Fuhrpark-Entscheider in Unternehmen, Behörden und anderen Organisationen mit mehr als zehn PKW/Kombi und/oder Transportern. Vorstände, Geschäftsführer, Führungskräfte und weitere Entscheider greifen auf Autoflotte zurück, um Kostensenkungspotenziale auszumachen, intelligente Problemlösungen kennen zu lernen und sich über technische und nichttechnische Innovationen zu informieren.