-- Anzeige --

Hyundai Tucson Hidden-Light: Das versteckte Licht

Beim neuen Tucson hat Hyundai das LED-Tagfahrlicht geschickt getarnt.
© Foto: Hyundai

Beim neuen Tucson hat Hyundai das LED-Tagfahrlicht geschickt getarnt. Erst wenn es eingeschaltet wird, tritt es aus dem großen Kühlergrill heraus.


Datum:
21.12.2020
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Ein junger Trend im Autobau ist die sogenannte Shy Technologie, bei der sich Benutzeroberflächen im Innenraum unauffällig in ihre Umgebung einfügen. Ein ähnliches Prinzip hat Hyundai für das Design der Tagfahrlichter beim neuen SUV Tucson umgesetzt. Sind die Lichter ausgeschaltet, werden diese als Teil des Kühlergrills wahrgenommen. Erst mit der Aktivierung der Leuchten geben sie sich auch als solche zu erkennen.

Um die Leuchten zu tarnen, wurden bei den kleineren Tagfahrleuchten per Lasertechnik Chromschichten zwischen LED-Licht und Glas aufgetragen. Diese lassen die Oberfläche nach außen hin verchromt wirken, doch ist sie zugleich durchlässig für Licht. Für die großen Tagfahrlichter kam eine Halbspiegel-Technik zum Einsatz: Auch hier ist die Beschichtung lichtdurchlässig, allerdings weniger stark als bei den kleinen Leuchten. Deshalb kommen bei den großen Tagfahrleuchten mehr LEDs und auch ein Temperatur-Sensor zum Einsatz, um bei zu starker Wärme die Lichtleistung zu drosseln. (SP-X)


Hyundai Tucson (2021)

Bildergalerie

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Autoflotte ist die monatlich erscheinende Fachzeitschrift für den Flottenmarkt im deutschsprachigen Raum. Zielgruppe in diesem wachsenden Markt sind die Fuhrpark-Entscheider in Unternehmen, Behörden und anderen Organisationen mit mehr als zehn PKW/Kombi und/oder Transportern. Vorstände, Geschäftsführer, Führungskräfte und weitere Entscheider greifen auf Autoflotte zurück, um Kostensenkungspotenziale auszumachen, intelligente Problemlösungen kennen zu lernen und sich über technische und nichttechnische Innovationen zu informieren.