-- Anzeige --

Automarken Hyundai


#Hyundai

Der südkoreanische Hersteller Hyundaiwurde 1967 von Chung Ju-yung gegründet. Das erste Modell war 1967 ein Lizenzbau eines Ford Cortina, der englischen Variante des Ford Taunus. Ab den 70er Jahren entwickelte das Unternehmen eigene Autos. Mit der Übernahme von Kia entstand 1998 die Hyundai Kia Automotive Group. (Quellen: Hersteller, Wikipedia)


MODELL


Nachrichten


-- Anzeige --

Fahrberichte


-- Anzeige --

BILDER & VIDEOS


-- Anzeige --

Neuzulassungen


August 2022
Zeit Zulassungen Abweichung Marktanteil
August 2022 9.307
- 7,66 %
zum Vorjahr
4,7 %
August 2021 10.079 5,2 %
Jan-Aug 2022 66.733
- 3,86 %
zum Vorjahr
4,1 %
Jan-Aug 2021 69.414 3,8 %
Zulassungen
9.307
Abweichung
- 7,66 %
zum Vorjahr
Aug 2022
Marktanteil
4,7 %
Zulassungen
10.079

Aug 2021
Marktanteil
5,2 %
Zulassungen
66.733
Abweichung
- 3,86 %
zum Vorjahr
Jan-Aug 2022
Marktanteil
4,1 %
Zulassungen
69.414

Jan-Aug 2021
Marktanteil
3,8 %

RÜCKRUFE


51 Rückrufe und Serviceaktionen
Marke Modelle Produktionszeitraum in asp veröffentlicht
Hyundai Ioniq 5 10. September 2021 bis 3. Mai 2022 Juni 2022
Hyundai Ioniq Elektro (AE) 2016 bis 2019 Februar 2022
Hyundai Tucson 2020 bis 2021 September 2021
Hyundai Avante 01.01.2008 bis 31.12.2012 Juli 2021
Hyundai Accent 01.01.2008 bis 31.12.2012 Juli 2021
Hyundai i20 01.01.2008 bis 31.12.2012 Juli 2021
Hyundai i40 01.01.2008 bis 31.12.2012 Juli 2021
Hyundai ix35 01.01.2008 bis 31.12.2012 Juli 2021
Hyundai Veloster 01.01.2008 bis 31.12.2012 Juli 2021
Hyundai Tucson Februar 2017 bis August 2020 Mai 2021
MEHR ANZEIGEN
-- Anzeige --

NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Autoflotte ist die monatlich erscheinende Fachzeitschrift für den Flottenmarkt im deutschsprachigen Raum. Zielgruppe in diesem wachsenden Markt sind die Fuhrpark-Entscheider in Unternehmen, Behörden und anderen Organisationen mit mehr als zehn PKW/Kombi und/oder Transportern. Vorstände, Geschäftsführer, Führungskräfte und weitere Entscheider greifen auf Autoflotte zurück, um Kostensenkungspotenziale auszumachen, intelligente Problemlösungen kennen zu lernen und sich über technische und nichttechnische Innovationen zu informieren.