-- Anzeige --

Neue Marke für Mobilitätsservices: Startschuss für MHC Mobility

Aus der Maske GmbH wurde die MHC Mobility GmbH.
© Foto: MHC Mobility

MHC Mobility ist der neue Name für das europaweite Mobilitätsgeschäft von Mitsubishi HC Capital Group, die aus der Fusion zwischen der Mitsubishi UFJ Lease and Finance Company Limited und der Hitachi Capital Corporation hervorgegangen ist.


Datum:
12.07.2021
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

In Europa ist ab sofort ein neuer Anbieter für betriebliche Mobilität am Start: MHC Mobility Europe. Das Unternehmen gehört zum japanischen Finanzkonzern Mitsubishi HC Capital, der mit Wirkung zum 1. Juli 2021 aus der Fusion zwischen der Mitsubishi UFJ Lease and Finance Company Limited und der Hitachi Capital Corporation hervorgegangen ist.

Unter der Dachmarke MHC Mobility hätten sich zum gleichen Zeitpunkt die acht europäischen Fahrzeugtöchter von Mitsubishi HC Capital zusammengeschlossen, hieß es dazu in einer Mitteilung. In Deutschland betrifft die Umfirmierung die Maske Fleet GmbH, die bisher zu Hitachi Capital Corporation gehörte. Die Gesellschaft firmiert ab sofort als MHC Mobility GmbH am Markt.

Der neue Name spiegele den Fokus des Unternehmens wider, innovative Mobilitätslösungen anzubieten – sowohl lokal als auch grenzüberschreitend, sagte Simon Oliphant, Chef der Mobility Solutions Division von Mitsubishi HC Capital. Die Umfirmierung in MHC Mobility biete die Möglichkeit, die Mission und Vision der Aktivitäten in ganz Europa zu vereinen und eine stärkere, grenzenlose Marke zu werden.

Oliphant weiter: "Der Business-Mobility-Sektor verändert sich rasant und wir wollten die Gelegenheit der Fusion der Muttergesellschaft nutzen, um mit einem einheitlichen, internationalen Ansatz auf die Marktveränderungen zu reagieren. Die Annahme einer einzigen paneuropäischen Marke wird von demselben Ziel angetrieben." MHC sei ein Full-Service-Leasing- und Mobilitätsdienstleister mit über 100 Jahren Erfahrung.

Das Unternehmen bietet Mobilitätsdienstleistungen in Österreich, Belgien, Tschechien, Deutschland, Ungarn, den Niederlanden, Polen und der Slowakei an. Über die Schwesterfirma Hitachi Capital Vehicle Solutions ist man auch in Großbritannien präsent. Weltweit betreut die Mitsubishi HC Capital Group über 558.000 Fahrzeuge, in Europa beträgt die Flottengröße über 130.000 Fahrzeuge. (red)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Autoflotte ist die monatlich erscheinende Fachzeitschrift für den Flottenmarkt im deutschsprachigen Raum. Zielgruppe in diesem wachsenden Markt sind die Fuhrpark-Entscheider in Unternehmen, Behörden und anderen Organisationen mit mehr als zehn PKW/Kombi und/oder Transportern. Vorstände, Geschäftsführer, Führungskräfte und weitere Entscheider greifen auf Autoflotte zurück, um Kostensenkungspotenziale auszumachen, intelligente Problemlösungen kennen zu lernen und sich über technische und nichttechnische Innovationen zu informieren.