-- Anzeige --

Personalie: Führungswechsel bei Alphabet

Marco Lessacher, neuer CEO von Alphabet International.
© Foto: Alphabet

Am 1. Juli 2019 übernimmt Marco Lessacher die Position des Geschäftsführers bei Alphabet International und tritt damit die Nachfolge des langjährigen Alphabet-Chefs Norbert van den Eijnden an.


Datum:
31.05.2019
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Alphabet-Chef Norbert van den Eijnden verlässt im Sommer das Unternehmen – seine Nachfolge als Geschäftsführer bei Alphabet International tritt am 1. Juli Marco Lessacher an. Dieser will nach Unternehmensangaben den Kurs von Alphabet fortsetzen, "um die Zukunftsfähigkeit des Unternehmens zu sichern und eine führende Marktposition im Bereich der sich schnell wandelnden Branche der Mobilitätsservices zu etablieren".

Lessacher startete seine berufliche Karriere 2007 bei der BMW Group, wo er verschiedene Führungspositionen, unter anderem bei BMW Financial Services und Alphabet Deutschland, übernahm. Anschließend war er Leiter des Bereichs International Corporate, Direct and Special Sales bei der BMW Group. Ab 2017 verantwortete er den Bereich Financial Services der BMW Group für Zentral- und Südeuropa und trieb die Entwicklung der Region mit ihren elf Märkten als Geschäftsführer der BMW Austria Bank voran.

"Ich freue mich riesig auf diese neue Herausforderung", sagte Lessacher. "Mit einem starken Team und einer klaren Vision stellen wir die Weichen für eine erfolgreiche Zukunft."

Lessacher folgt auf Norbert van den Eijnden, der seit 2009 Alphabet International leitete und, so das Unternehmen, zum führenden Anbieter für Business-Mobility-Lösungen in der Leasingbranche machte. Van den Eijnden übergebe ein Unternehmen mit solider Geschäftsbasis an seinen Nachfolger, heißt es in einer Erklärung von Alphabet. (AH)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Autoflotte ist die monatlich erscheinende Fachzeitschrift für den Flottenmarkt im deutschsprachigen Raum. Zielgruppe in diesem wachsenden Markt sind die Fuhrpark-Entscheider in Unternehmen, Behörden und anderen Organisationen mit mehr als zehn PKW/Kombi und/oder Transportern. Vorstände, Geschäftsführer, Führungskräfte und weitere Entscheider greifen auf Autoflotte zurück, um Kostensenkungspotenziale auszumachen, intelligente Problemlösungen kennen zu lernen und sich über technische und nichttechnische Innovationen zu informieren.