-- Anzeige --

Personalie: Führungswechsel bei Nobleglass

Florian Waubke
© Foto: Nobleglass

Florian Waubke will das Geschäftsmodell und die weitere Digitalisierung des mobilen Autoglas-Spezialisten aus Rosenheim voranbringen.


Datum:
15.09.2021
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Nobleglass hat einen neuen Chef. Seit 1. September 2021 verantwortet Florian Waubke den Ausbau des Geschäftsmodells sowie die weitere Digitalisierung des mobilen Autoglas-Spezialisten. Das gab das Unternehmen aus dem oberbayerischen Rosenheim bekannt.

Der Branchendienstleister ist seit 1984 am Markt und betreut Leasinggesellschaften, Mobilitätsdienstleister sowie Fuhrparkbetreiber. "Mit unserer Spezialisierung im Bereich mobile Verglasung lösen wir für unsere Kunden erhebliche Probleme, indem wir Standzeiten auf ein Minimum reduzieren", sagte Waubke. Er wolle nun den Kundenfokus schärfen und damit einhergehend das Kundenerlebnis weiter verbessern. Man arbeite an einer Vielzahl von IT-Projekten zur optimalen Kundenanbindung.

Parallel zum Wechsel an der Spitze hat sich Nobleglass einen modernen Markenauftritt verpasst. Erste Eindrücke des neuen Logos und des Designs finden sich bereits auf der neuen Website des Unternehmens. Außerdem wechselt der Anbieter Ende September den Standort und zieht in die alte Spinnerei in Kolbermoor. Das neue Büro biete ein optimales Umfeld für die Wachstumspläne, so der CEO. (red)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Autoflotte ist die monatlich erscheinende Fachzeitschrift für den Flottenmarkt im deutschsprachigen Raum. Zielgruppe in diesem wachsenden Markt sind die Fuhrpark-Entscheider in Unternehmen, Behörden und anderen Organisationen mit mehr als zehn PKW/Kombi und/oder Transportern. Vorstände, Geschäftsführer, Führungskräfte und weitere Entscheider greifen auf Autoflotte zurück, um Kostensenkungspotenziale auszumachen, intelligente Problemlösungen kennen zu lernen und sich über technische und nichttechnische Innovationen zu informieren.