-- Anzeige --

Personalie: Polestar ernennt Deutschland-Chef

Alexander Lutz
© Foto: Polestar

Von Köln aus werden sich Alexander Lutz und sein Team vor allem auf die Bereiche Vertrieb, Marketing, Geschäftsentwicklung und Öffentlichkeitsarbeit konzentrieren.


Datum:
25.11.2019
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Polestar hat Alexander Lutz mit der Leitung ihrer deutschen Geschäftseinheit betraut. Als Managing Director führt er künftig die in Köln ansässige Organisation, die sich vor allem auf die Bereiche Vertrieb, Marketing, Geschäftsentwicklung und Öffentlichkeitsarbeit konzentriert. Das teilte die neue Performance-Marke mit. Lutz kommt von Maserati, wo er zuletzt für das weltweite Marketing verantwortlich war.

Die Volvo-Tochter Polestar verkauft ihre Fahrzeuge im Rahmen eines digitalen Vertriebsmodells online und direkt über sogenannte "Polestar Spaces". Die Standorte des neuartigen Retail-Konzepts werden in ausgewählten Innenstädten eröffnet. Dort unterstützen Markenexperten kommissionsfrei die Kunden mit Produktinformationen und Probefahrten. Service und Reparatur übernehmen künftig die Volvo-Vertragswerkstätten.


Polestar 2

Bildergalerie

Bestellungen für den Polestar 1, ein leistungsstarkes Plug-in-Hybridfahrzeug, und Reservierungen für die E-Limousine Polestar 2 werden über www.polestar.com entgegengenommen. Für den Polestar 2 können sich potenzielle Käufer ihren Platz auf der Warteliste und eine garantierte Lieferung 2020 sichern. Die Anzahlung in Höhe von 1.000 Euro ist komplett erstattungsfähig. (rp)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Autoflotte ist die monatlich erscheinende Fachzeitschrift für den Flottenmarkt im deutschsprachigen Raum. Zielgruppe in diesem wachsenden Markt sind die Fuhrpark-Entscheider in Unternehmen, Behörden und anderen Organisationen mit mehr als zehn PKW/Kombi und/oder Transportern. Vorstände, Geschäftsführer, Führungskräfte und weitere Entscheider greifen auf Autoflotte zurück, um Kostensenkungspotenziale auszumachen, intelligente Problemlösungen kennen zu lernen und sich über technische und nichttechnische Innovationen zu informieren.