-- Anzeige --

Reifenhersteller: Neuer Deutschland-Chef bei Pirelli

Wolfgang Meier
© Foto: Pirelli Deutschland

Seit September ist Wolfgang Meier neuer Vorsitzender der Geschäftsführung. Sein Vorgänger Michael Wendt bleibt dem Reifenkonzern erhalten.


Datum:
17.09.2021
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Wechsel an der Spitze der Pirelli Deutschland GmbH: Mit Wirkung zum 1. September 2021 hat Wolfgang Meier den Vorsitz der Geschäftsführung übernommen. Wie der Reifenhersteller in Breuberg mitteilte, folgt der bisherige Geschäftsführer Personal & Organisation auf Michael Wendt, der in den Aufsichtsrat des Unternehmens gewechselt sei.

Meier startete 1994 seine Karriere bei Pirelli in Deutschland. Seitdem hatte er mehrere leitende Positionen innerhalb des Konzerns in verschiedenen Ländern inne, zuletzt war er seit 2017 Chef von Pirelli Tyres Romania. Künftig verantwortet er zusammen mit Luca Iori (Finanzen) und Erik Vecchiet (Vertrieb und Marketing) das Deutschland-Geschäft.

Die neue Managementstruktur garantiere Kontinuität und Stabilität, erklärte das Unternehmen weiter. Meier verfüge über umfassende Managementerfahrung und kenne den lokalen Markt sehr gut. Gleichzeitig werde Wendt sein Fachwissen in neuer Funktion einbringen. Den Angaben zufolge soll er strategische Projekte in der Erstausrüstung in Zusammenarbeit mit der Forschungs- und Entwicklungsabteilung sowie der Cyber-Abteilung des Konzerns beaufsichtigen.

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Autoflotte ist die monatlich erscheinende Fachzeitschrift für den Flottenmarkt im deutschsprachigen Raum. Zielgruppe in diesem wachsenden Markt sind die Fuhrpark-Entscheider in Unternehmen, Behörden und anderen Organisationen mit mehr als zehn PKW/Kombi und/oder Transportern. Vorstände, Geschäftsführer, Führungskräfte und weitere Entscheider greifen auf Autoflotte zurück, um Kostensenkungspotenziale auszumachen, intelligente Problemlösungen kennen zu lernen und sich über technische und nichttechnische Innovationen zu informieren.