-- Anzeige --

Personalie: Driver ernennt neuen Vertriebsleiter B2B

Alexander Hild (l.) und Dirk Externest
© Foto: Driver Reifen und Kfz-Technik GmbH

Alexander Hild verantwortet seit Jahresbeginn das Geschäft mit gewerblichen Kunden. Dirk Externest ist neuer Regional Sales Manager West.


Datum:
08.02.2021
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Die Driver Reifen und Kfz-Technik GmbH hat personelle Veränderungen in der Vertriebsorganisation bekannt gegeben. Alexander Hild hat zum 1. Januar 2021 die Aufgabe des Vertriebsleiters B2B übernommen, wie das Unternehmen in Breuberg mitteilte. Der 46-Jährige verantworte das Geschäft mit den regional und national agierender Flotten (Pkw-, Nutzfahrzeug- und Misch-Fuhrparks). Er berichtet direkt an Thorsten Schäfer, Geschäftsführer der Driver Reifen und Kfz-Technik.

Hild verfügt über eine langjährige Erfahrung in der Reifenbranche. Er bekleidete diverse Führungspositionen bei Bridgestone und Firststop und war zuletzt als Geschäftsführer der Prometeon Tyre Deutschland GmbH tätig. Das Unternehmen gehört zur Prometeon Tire Group, die aus der früheren Pirelli-Nutzfahrzeugsparte hervorgegangen ist und als eigenständige Gesellschaft Nutzfahrzeugreifen der Marken Pirelli, Formula und Anteo produziert und vermarktet.

Hild bleibt damit auch weiterhin im Pirelli-Umfeld tätig, denn die Driver Reifen und Kfz-Technik GmbH agiert unter dem Dach des Reifenherstellers. "Mit Alexander Hild verstärkt ein versierter Branchen-Insider unseren Vertrieb, was mich sehr freut. (…) Zu seinen Hauptaufgaben gehört es, Potenziale zu identifizieren und unsere Vertriebsaktivitäten strukturiert darauf auszurichten", sagte Schäfer.

Ebenfalls neu im Driver-Vertriebsteam ist Dirk Externest (52). Als Regional Sales Manager West übernimmt er die Aufgaben von Johannes Leurs, der zum neuen Jahre in den Ruhestand gewechselt ist. Zuvor verantwortete Externest den Vertrieb von Nutzfahrzeugen, weitere Stationen waren ein kommunaler Entsorgers und Mercedes-Benz.

Die Driver Reifen und Kfz-Technik GmbH betreibt bundesweit rund 80 Filialen. Gemeinsam mit der Driver Kooperation freier Reifenfachhändler und Kfz-Werkstätten betreibt das Unternehmen das Driver-Netzwerk mit 250 Betrieben. Inklusive des Driver Fleet Solutions-Netzwerks sind es über 500 Servicestationen in Deutschland. (rp)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Autoflotte ist die monatlich erscheinende Fachzeitschrift für den Flottenmarkt im deutschsprachigen Raum. Zielgruppe in diesem wachsenden Markt sind die Fuhrpark-Entscheider in Unternehmen, Behörden und anderen Organisationen mit mehr als zehn PKW/Kombi und/oder Transportern. Vorstände, Geschäftsführer, Führungskräfte und weitere Entscheider greifen auf Autoflotte zurück, um Kostensenkungspotenziale auszumachen, intelligente Problemlösungen kennen zu lernen und sich über technische und nichttechnische Innovationen zu informieren.