-- Anzeige --

Skoda Fabia Monte Carlo: Kleinwagen mit Rallye-Genen

Zur Serienausstattungen gehören Sportsitze mit integrierten Kopfstützen und weißen Kontrastnähten sowie Multifunktionslenkrad, Pedalkappen in Edelstahl-Optik, eine LED-Ambientebeleuchtung und Lederakzente.
© Foto: Skoda

Skoda nimmt erneut an der Rallye Monte Carlo teil. Passend dazu gibt es ein neues Sondermodell.


Datum:
01.07.2022
Autor:
SP-X
Lesezeit: 
5 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Skoda bietet den Kleinwagen Fabia auch in der neuen Generation als Sondermodell "Monte Carlo" an. Der Fünftürer verfügt unter anderem über schwarz lackierte Felgen, einen schwarzen Kühlergrill und Außenspiegelgehäuse in der gleichen Farbe. Zudem wurden Front- und Heckschürze sportlicher gestaltet. Der vorwiegend schwarz gehaltene Innenraum bietet Applikationen in Rot sowie Karbon-Dekor. 

Zur Serienausstattungen gehören Sportsitze mit integrierten Kopfstützen und weißen Kontrastnähten sowie Multifunktionslenkrad, Pedalkappen in Edelstahl-Optik, eine LED-Ambientebeleuchtung und Lederakzente. Für den Antrieb stehen vier Motoren zur Wahl: Neben einem Einliter-Dreizylinder in den Leistungsstufen 59 kW/80 PS, 70 kW/95 PS und 81 kW/110 PS ist außerdem der Vierzylinder 1.5 TSI mit 110 kW/150 PS erhältlich. Die Preise starten bei 21.500 Euro. 

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Autoflotte ist die monatlich erscheinende Fachzeitschrift für den Flottenmarkt im deutschsprachigen Raum. Zielgruppe in diesem wachsenden Markt sind die Fuhrpark-Entscheider in Unternehmen, Behörden und anderen Organisationen mit mehr als zehn PKW/Kombi und/oder Transportern. Vorstände, Geschäftsführer, Führungskräfte und weitere Entscheider greifen auf Autoflotte zurück, um Kostensenkungspotenziale auszumachen, intelligente Problemlösungen kennen zu lernen und sich über technische und nichttechnische Innovationen zu informieren.