-- Anzeige --

Neue Ausstattungslinie: Skoda Fabia jetzt auch im "Monte Carlo"-Look

Den Skoda Fabia gibt es nun auch in der sportlichen Ausstattung "Monte Carlo".
© Foto: Skoda

Für den Kleinwagen gibt es viel sportlichen Zierrat - und mit dem stärksten Motor wird er zum flotten Flitzer.


Datum:
25.02.2022
Autor:
tibü/AH
Lesezeit: 
2 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Der neue Skoda Fabia fährt demnächst wieder in der sportlichen Variante "Monte Carlo" vor. Seit 2011 bietet Skoda dieses Variante an, die an die Rennerfolge bei der gleichnamigen Rallye erinnern soll.

Viel Schwarz für den neuen Skoda Fabia Monte Carlo

Außen fallen der schwarze Grill, spezifische Front- und Heckschürzen, ein schwarzer Heckdiffusor und Leichtmetallräder im gleichen Farbton auf: Die gibt es im Durchmesser von 16 bis 18 Zoll. Ab Werk ist der Skoda-Schriftzug in schwarz gehalten, das Dach ist optional in dieser Farbe erhältlich. Die "Monte Carlo"-Plaketten sitzen an den vorderen Kotflügeln, getönt sind Heck- und Seitenscheiben.


Skoda Fabia Monte Carlo

Bildergalerie

Das Interieur ist wie Dachhimmel und Dachsäulen überwiegend ebenfalls schwarz, Leder mit schwarzen Nähten findet sich am Handbremshebel. Rote Akzente und Karbon-Look an Armlehnen und der Instrumententafel sorgen für einen Farbtupfer. Die Pedalerie glänzt im Edelstahl-Look.

Serienmäßig offeriert Skoda Sportsitze mit integrierten Kopfstützen und LED-Ambiente-Beleuchtung. Auch in Serie stattet der tschechische Autobauer seinen Kleinwagen mit Frontscheinwerfern mit LRD-technik und Nebelscheinwerfern aus, Voll-LES gibt es auf Wunsch. Für das Fahrzeug stehen drei Infotainmentsysteme vom serienmäßigen Radio Swing (6,5-Zoll-Farbdisplay, digitalen DAB-Radioempfang, vier Lautsprecher) bis zum Topsystem Amundsen (Bildschirmdiagonale 9,2 Zoll, Navigationsfunktion mit Online-Unterstützung inklusive WLAN-Hotspot) zur Verfügung.

Top-Triebwerk macht den Skoda Fabia zum Flitzer

Mit vier Motoren ist der Skoda Fabia Monte Carlo zu haben - sie leisten zwischen 80 und 150 PS. Top-Triebwerk ist der 1,5 Liter große TSI. Das Aggregat mobilisiert bei 150 PS 250 Newtonmeter Drehmoment. Gekoppelt an ein 7-Gang-DSG erreicht der tschechische Kleinwagen eine Höchstgeschwindigkeit von 225 km/h. Die Beschleunigung von null auf 100 km/h gelingt in 8,0 Sekunden. Der WLTP-Verbrauch ist mit 5,6 Litern pro 100 Kilometer angegeben.

Einstiegsvariante ist der 80 PS starke 1,0 MPI Evo, der zusammen mit einem 5-Gang-Getriebe arbeitet. Der Dreizylinder bietet 93 Newtonmeter Drehmoment, und treibt den kleinen Fabia in gemächlichen 15,5 Sekunden auf Tempo 100. Schluss ist bei 179 km/h Höchstgeschwindigkeit. Dafür wird der Fahrer mit einem geringen Verbrauch von 5,0 Litern (WLTP) belohnt.

Preise für den Fabia Monte Carlo hat Skoda noch nicht verraten. Den Kleinwagen in der Basisversion gibt es aktuell für knapp 14.000 Euro. (SP-X)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Autoflotte ist die monatlich erscheinende Fachzeitschrift für den Flottenmarkt im deutschsprachigen Raum. Zielgruppe in diesem wachsenden Markt sind die Fuhrpark-Entscheider in Unternehmen, Behörden und anderen Organisationen mit mehr als zehn PKW/Kombi und/oder Transportern. Vorstände, Geschäftsführer, Führungskräfte und weitere Entscheider greifen auf Autoflotte zurück, um Kostensenkungspotenziale auszumachen, intelligente Problemlösungen kennen zu lernen und sich über technische und nichttechnische Innovationen zu informieren.