-- Anzeige --

Vernetzung: Seat und BMW holen "Alexa" an Bord

Amazons Alexa zieht auch in Autos von Seat ein.
© Foto: Seat

Amazons digitale Sprachassistentin "Alexa" wird es ab Ende dieses Jahres in einigen Seat-Modellen geben. Damit ist der spanische Autobauer etwas schneller als der BMW-Konzern.


Datum:
02.10.2017
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Amazons digitale Sprachassistentin "Alexa" wird es künftig auch in Fahrzeugen von Seat geben. "Alexa" soll ab Ende des Jahres in den Modellen Leon und Ateca dem Fahrer zur Seite stehen. Die Ibiza- und Arona-Modelle sowie die großen SUV von Seat sollen im kommenden Jahr folgen, teilte das Unternehmen am Freitag mit.

Damit kommt der spanische Autobauer entsprechenden Plänen von BMW zuvor. Erste Modelle der bayerischen Marke mit "Alexa" sollen Mitte 2018 verfügbar sein. Dann sollen auch in den Fahrzeugen der Kleinwagenmarke Mini die Insassen per Sprachbefehl Musik abspielen, einkaufen, die Navigation einstellen oder sich Nachrichten vorlesen lassen.

"Dein Auto wird dich erkennen und grüßen, es wird deine Vorlieben kennen und dich zu deinen favorisierten Orten und Restaurants führen", sagte Leyre Olavarria, bei Seat für Infotainment und vernetzte Autos zuständig. Insgesamt sollen mehr als 20.000 Anwendungen ("Skills") über die digitale Sprachassistentin abrufbar sein. Amazon gilt als Pionier bei vernetzten Sprachassistentensystemen und konkurriert dabei mit Google, Apple und Microsoft.

Ebenfalls am Freitag kündigte der zum Volkswagen-Konzern gehörende Autobauer eine Initiative an, um sein Produktionswerk im spanischen Martorell fit für das Internet der Dinge zu machen. Im Rahmen eines offenen Innovations-Programms lädt das Unternehmen Start-ups, Designer, Studenten und Forscher weltweit in sein katalonisches Werk ein, um ihre Ideen für eine optimierte Produktions-Umgebung beizutragen. (dpa/sp-x)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Autoflotte ist die monatlich erscheinende Fachzeitschrift für den Flottenmarkt im deutschsprachigen Raum. Zielgruppe in diesem wachsenden Markt sind die Fuhrpark-Entscheider in Unternehmen, Behörden und anderen Organisationen mit mehr als zehn PKW/Kombi und/oder Transportern. Vorstände, Geschäftsführer, Führungskräfte und weitere Entscheider greifen auf Autoflotte zurück, um Kostensenkungspotenziale auszumachen, intelligente Problemlösungen kennen zu lernen und sich über technische und nichttechnische Innovationen zu informieren.