suchen
Ausgabe 08/2016

Aufstieg in die Business-Liga

1180px 664px

© AUTOFLOTTE

Mit den Kombis kam bei Seat der Flottenerfolg. Auch mit ihrem neuen SUV Ateca wollen die Spanier punkten - genauso wie mit günstigen Businesspaketen für die wichtigsten Baureihen.

_ Mit 23,2 Prozent Zulassungsplus gehört Seat zweifelsohne zu den Flottengewinnern des Jahres 2015. Im ersten Halbjahr 2016 entwickelten sich die Spanier mit plus 8,8 Prozent zwar ebenfalls noch ordentlich, aber leicht unter Markt. Fragt man Seat nach dem Wegbereiter für das Wachstum, erhält man als Antwort nicht etwa den Leon, sondern den Exeo. Mit ihm - dem Mittelklässler auf Basis des damals gerade ausgemusterten Audi A4 - hatte Seat erstmals einen flottentauglichen Kombi im Programm.

Kernmodell Leon

2013 lief der Exeo aus, wer viel Platz braucht, kommt aber weiterhin auf seine Kosten: Im selben Jahr starteten die Spanier mit dem Leon ST nämlich erstmals einen Kompaktkombi. Er trägt einen wesentlichen Teil dazu bei, dass der Leon bei Seat Flottenmodell Nummer eins ist. Mit Respektabstand folgt der große Van Alhambra, dann kommen Ibiza und Mii. De facto keine Rolle im Flottenmarkt spielt die Stufenhecklimousine Toledo, für ein anderes Modell rechnet sich die Volkswagen-Tochter aus Barcelona jedoch große Chancen auch bei Gewerbekunden aus: Das neue und lang erwartete Kompakt-SUV Ateca soll in Zukunft vor allem auch User-Chooser von der Marke überzeugen.

Dass Seat den Ateca als wichtiges Flottenmodell erachtet, erkennt man auch daran, dass vom Start weg Businesspakete zur Wahl stehen. Sie bündeln in Leon, Leon ST, Leon X-Perience, Alhambra und eben auch im Ateca flottenrelevante Ausstattungsdetails und bieten spürbare Preisvorteile.

Unabhängig davon bieten bundesweit 68 Großkunden-Kompetenzcenter, 41 Small Fleet Business Center sowie der siebenköpfige Flotten-Außendienst der Marke zielgruppenspezifische Betreuung.

Top 5

Die beliebtesten Seat-Baureihen im Flottenmarkt

1. Seat Leon1-6/2016: 3.485 Einheiten2. Seat Alhambra1-6/2016: 2.145 Einheiten3. Seat Ibiza1-6/2016: 1.607 Einheiten4. Seat Mii1-6/2016: 1.453 Einheiten5. Seat Ateca (seit Juni 2016)1-6/2016: 24 Einheiten

360px 106px

Mehr

Mehr zum Thema Modellpolitik:

Modellplaner



Fotos & Videos zum Thema Modellpolitik

img

BMW M2 CS (2020)

img

BMW X5 xDrive45e (Plug-in)

img

Skoda Kamiq GT (2020)

img

Mazda3 Fastback (2020)

img

BMW 2er Gran Coupé (2020)

img

BMW M8 Competition Gran Coupé (2020)


Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2019 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
Neues Wartungskonzept bei VW

Inspektionsintervall verdoppelt

VW schickt seine europäischen Kunden künftig deutlich seltener in die Werkstatt. Doch nicht nur die Häufigkeit, sondern auch der Umfang der Inspektion ändert sich.


img
Kurz gemeldet

Neu im Showroom

Jeep Renegade: Vernetzt ins neue Modelljahr +++ Sprachsteuerung für Mercedes V-Klasse +++ Seat Tarraco: Basisbenziner auch mit Automatik +++ Dacia Sandero Stepway...


img
Fahrdienstvermittler

Limousinen-Service "Uber Premium" gestartet

Mit dem Start des Dienstes "Uber Premium" können Nutzer vorerst in Berlin für Fahrten Limousinen der gehobenen Mittel- und Oberklasse bestellen. Der höhere Fahrpreis...


img
EuroNCAP-Crashtest

Sternenregen zum Jahresende

Gleich ein Dutzend neue und überarbeitete Pkw mussten sich dem letzten Crahstest des Jahres stellen. Die meisten glänzten – einen Ausfall gab es aber auch.


img
Studie

Bessere Umweltbilanz von E-Auto-Batterien

Die CO2-reiche Produktion von E-Auto-Batterien ist ein Zankapfel in der Diskussion um ein besseres Klima. Der Fertigungsprozess werde jedoch zunehmend umweltfreundlicher,...