suchen
Audi

Kosmetik und mehr Technik für den A3

1180px 664px

© AUTOFLOTTE

_ Optische Retuschen, mehr Konnektivität und ein überarbeitetes Motorenprogramm, so startet im Sommer der Audi A3 (Modelljahr 2017) als Dreitürer, Sportback, Viertürer und Cabrio. Von außen erkennt man den gelifteten A3 an neuen Leuchten vorne und hinten sowie am neu gestalteten Grill, innen hält unter anderem das Virtual Cockpit Einzug. Für mehr Sicherheit sorgen in Zukunft weitere Assistenzsysteme, zum Beispiel ein weiterentwickelter Spurassistent oder ganz neu ein Stauassistent. Matrix-LED-Scheinwerfer sorgen für besseres Licht. Die Motorenpalette des Ingolstädters besteht zunächst aus je drei Dieseln und Benzinern mit 110 bis 190 PS. Mit dem 115 PS starken 1.0 TFSI hält ein Dreizylinder Einzug unter die A3-Haube. Allradantrieb gibt es für den 2.0 TFSI mit 190 PS, die Hybrid-Rolle übernimmt der A3 Sportback e-tron mit 190 PS Systemleistung. Neu ist die Ausstattungsstruktur. Neben den Basismodellen stehen nun die Linien Sport und Design, darüber rangieren das S-Line-Sportpaket sowie die Design Selection.

360px 106px

Mehr

Mehr zum Thema Facelift:

Modellplaner



Fotos & Videos zum Thema Facelift

img

BMW X3 (2022)

img

Seat Ibiza / Arona (2021)

img

VW Polo (2022)

img

Mercedes-Benz CLS / CLS 53 AMG (2022)

img

Jaguar F-Pace (2021) - Fahrbericht

img

Modellpflege Mini (2021)


Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2021 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
Medien

Audi zieht Verbrenner-Ausstieg vor

Noch gut zehn Jahre wollen die Ingolstädter Modelle mit Benzin und Dieselmotoren anbieten. Danach soll der Wandel zur Elektromarke abgeschlossen sein.


img
"Wertmeister 2021"

Deutsche Dominanz gebrochen

Die Importmarken haben beim Restwert aufgeholt – in vielen Klassen liegen ihre Modelle im Spitzenfeld. Und auch das preisstabilste Auto kommt aus dem Ausland. 


img
E-Auto-Studie

Tesla-Fahrer sind am zufriedensten

Eine Untersuchung des Marktforschungsunternehmens Uscale zeigt, dass die Zufriedenheit von E-Auto-Fahrern mit ihrem Fahrzeug deutlich variiert. Am häufigsten Kritik...


img
Sixt und Siemens intensivieren Partnerschaft

Neue Mobilitätslösung für Mitarbeiter

Sixt und Siemens verbindet eine langjährige Partnerschaft. Diese vertiefen die beiden Konzerne nun mit dem neuen Produkt "Sixt Longterm Flex", das den Siemens-Mitarbeitern...


img
Tesla-Ladesäulen

Scheuer für Öffnung für andere E-Autos

Verkehrsminister Scheuer macht sich dafür stark, dass die Bestandsinfrastruktur für Ladesäulen für E-Autos geöffnet wird. So soll Tesla seine "Supercharger" auch...