suchen
Ausgabe 09/2019

Nissans Navara packt nun etwas mehr und wird komfortabler

1180px 664px

© AUTOFLOTTE

Zu den Neuheiten des Pick-up-Klassikers zählt das manuelle Sechsganggetriebe. Für Komfort sorgt nun auch in der King Cab die serienmäßige Mehrlenker-Hinterachse. Auch die Nutzlast steigt: In der King Cab zwischen 55 und 95 kg auf 1.165 kg (für 3,2 Tonner). Die Doka kann 54 bis 114 kg mehr mitnehmen, dann 1.115 kg bis 1.180 kg (3,25 Tonner). Die intelligente Anhängerstabilisierung hilft zusätzlich. Der Navara rollt mit 163 PS oder 190 PS vor - jeweils mit Twin-Turbo. Dieser boostet beim kleinen Diesel mit 22 Newtonmetern mehr (425 Nm) als bisher. Beim Großen sind es 450 Nm. Das in Barcelona gebaute Raubein erhält ein neues Infotainmentsystem und bringt fünf Jahre Garantie mit.

360px 106px



Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2020 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
Autoflotte-Umfrage, Teil 3

Wie ist die Stimmung bei den Fuhrpark-Dienstleistern?

In Zeiten von Corona ist die Unsicherheit bei den Fuhrparkprofis spürbar, aber es gibt auch Lichtblicke. Autoflotte hat der Branche aktuell den Puls gefühlt. Im...


img
Marktanalyse

Corona schwächt Nachfrage nach E-Dienstwagen

Dank Umweltbonus und Steuervorteil sind elektrische Firmenautos eigentlich eine lohnende Sache. Trotzdem stockt aktuell die Nachfrage.


img
Mercedes-Benz EQV

Reichweite kostet

Der rein elektrisch angetriebene Großraumvan Mercedes EQV bietet eine XXL-Batterie auf Tesla-Niveau. Entsprechend fallen auch die Preise aus.


img
Kia Rio Facelift

Fit für den Sommer

2017 hat Kia eine Neuauflage seines Kleinwagenmodells Rio ins Rennen geschickt. Die erhält nun ein umfangreiches Technik-Upgrade.


img
EnBW und Mobility Concept

Grundstein für Deutschlands größte Elektroflotte gelegt

EnBW hat zusammen mit Mobility Concept ein spezielles Autoleasing-Angebot für rund 14.000 Mitarbeiter des Energieversorgers entwickelt. Das Programm, das sich auf...