suchen
VW Nutzfahrzeuge

V6 für den Amarok und viel Ausstattung für den Multivan

1180px 664px

© AUTOFLOTTE

_ Braucht ein Pick-up einen Sechszylinder? VW Nutzfahrzeuge sagt nun: ja. Der Amarok kommt ab Herbst deshalb mit maximal 550 Newtonmetern (Nm) Drehmoment vorgefahren. Ab 1.500 Umdrehungen pro Minute liegen diese bereits an und bedeuten einen Leistungssprung von 130 Nm zum Vierzylinder. Erzeugt wird diese Power vom neuen V6-Diesel mit gut drei Litern Hubraum, der maximal 224 PS auf die Straße bringt. Ab Herbst rückt der Sechszylinder neben den Standard-2,0-Liter-TDI und bietet neben dem Topmodell auch 163 PS und 204 PS an. Der Verbrauch soll bei gut 7,6 Litern landen (CO2-Wert: 199 g/km). Zudem kündigten die Niedersachsen an, dass die Felgengrößen der verschiedenen Ausstattungsstufen des Amarok angehoben werden. So thront beispielsweise der Amarok "Aventura" auf 20-Zöllern und hat Rückfahrkamera, Park Distance Control, Bi-Xenon-Scheinwerfer und LED-Tagfahrlicht an Bord.

Auch für den Multivan gibt es einen Komfortaufschlag. So können Kunden noch bis zum 30. Juni ihre Comfortline oder Highline durch sogenannte Original-Pakete aufwerten. Beim Comfortline kann der Käufer Features wie Navi (Discover Media Plus), Climatronic, Dämmglaspaket, Sitzheizung (vorn) und Park Pilot kombinieren und bis zu 4.000 Euro gegenüber dem Einzelkauf sparen, verspricht der Hersteller. Beim Highline-Original-Paket stehen Park Pilot (vorn und hinten) samt Rückfahrkamera, ACC, Front Assist mit City-Notbremse, Spurwechselassistent sowie elektrisch verstellbare Vordersitze zur Wahl. Was im Paket maximal 5.000 Euro an Preisvorteil bringen soll.

360px 106px

Mehr

Mehr zum Thema Modellpflege:

Modellplaner



Fotos & Videos zum Thema Modellpflege

img

Toyota Land Cruiser (2018)

img

Mercedes S-Klasse Coupé und Cabriolet (2018)

img

Nissan X-Trail (2018)

img

Mazda 2 und CX-3 Facelift

img

Mitsubishi Outlander Plug-In-Hybrid (2017)

img

BMW 2er Facelift


Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2017 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
Mercedes Benz Vans

Mehr als ein Fahrzeug

Dank neuer Modelle ist die Transporter-Sparte von Mercedes schwungvoll unterwegs. Damit das Wachstum stabil bleibt, wird viel unternommen.


img
Luftverschmutzung

SPD will höhere Kaufprämie für E-Taxis und -Lieferwagen

Die SPD fordert im Kampf gegen Luftverschmutzung eine höhere Kaufprämie für Taxis und Lieferwagen mit E-Antrieb. Diese solle von 4.000 Euro für reine E-Autos und...


img
Digitale Ausgabe

Autoflotte 12/2017 jetzt als ePaper lesen!

Die Top-Themen der neuen Ausgabe: FuhrparkMonitor 2017 +++ Minderwerte bei der Leasingrückgabe +++ Schadensteuerung bei Pluradent +++ Renault Talisman im Praxisurteil


img
Euro-NCAP-Crashtest

Sinkende Sterne

Beim jüngsten Euro-NCAP-Crashtest wurden nicht nur sieben neue, sondern auch einige aufgefrischte Autos überprüft. Ein Fahrzeug schnitt dabei besonders schlecht...


img
Geschäftsjahr 2017

VW Financial auf Rekordjagd

Mit seinen Finanzdienstleistungen verdient der Volkswagen-Konzern viel Geld. 2017 soll das operative Ergebnis merklich über dem Vorjahr liegen.