-- Anzeige --

Rückrufe


5579 Rückrufe und Serviceaktionen
Marke Modelle Produktionszeitraum in asp veröffentlicht
Audi S3 September 1998 bis März 2000 November 2001
VW Golf mit Allradantrieb (4motion-Modelle) 2000 bis März 2001 November 2001
VW Bora mit Allradantrieb (4motion-Modelle) 2000 bis März 2001 November 2001
Skoda Octavia Combi 4x4 2000 bis März 2001 November 2001
Mitsubishi Pajero 2000 bis Juli 2001 November 2001
Saab 9-3 16. August 2001 bis 28. September 2001 November 2001
Volvo S80 Bi-Fuel mit bivalentem Erdgasantrieb Markteinführung bis Oktober 2001 November 2001
Volvo V70 Bi-Fuel mit bivalentem Erdgasantrieb Markteinführung bis Oktober 2001 November 2001
Ford Windstar 16. April 1998 bis 2.Juni 2001 Oktober 2001
Renault Scénic mit ESP 6. Dezember 2000 bis 30. März 2001 Oktober 2001
Ford Mondeo (mit Ottomotor und Tempomat) 1. Oktober 2000 bis 31. Juli 2001 September 2001
Mini Mini Cooper und One Bis einschl. August 2001 September 2001
Mercedes-Benz S-Klasse (W140) Airbagproduktion von Juni 1995 bis April 1996 August 2001
Mercedes-Benz SL-Klasse (R129) Airbagproduktion von Juni 1995 bis April 1996 August 2001
Nissan Almera (viertüriges Modell aus japanischer Produktion mit Bridgestone-Reifen auf Stahlfelgen) März 2000 bis Dezember 2000 August 2001
Saab 900 Modelljahr 1998 August 2001
Subaru Legacy 2,0 (Limousine und Kombi aus US-amerikanischer Produktion) 1997 und 1998 August 2001
Volvo S80 Ende 2000 bis Anfang 2001 August 2001
Fiat Palio Juni 1997 bis April 2001 August 2001
Fiat Strada Juni 1997 bis April 2001 August 2001

Übernahme und Weiterverbreitung der Datenbankinhalte ist auch auszugsweise nur mit vorheriger ausdrücklicher Genehmigung des Verlags Springer Fachmedien München GmbH / der Redaktion Auto Service Praxis zulässig. Urheberrechtsverletzungen werden rechtlich verfolgt.

Copyright © 1999 ‐ 2022 by AUTO SERVICE PRAXIS Online

-- Anzeige --
-- Anzeige --

NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Autoflotte ist die monatlich erscheinende Fachzeitschrift für den Flottenmarkt im deutschsprachigen Raum. Zielgruppe in diesem wachsenden Markt sind die Fuhrpark-Entscheider in Unternehmen, Behörden und anderen Organisationen mit mehr als zehn PKW/Kombi und/oder Transportern. Vorstände, Geschäftsführer, Führungskräfte und weitere Entscheider greifen auf Autoflotte zurück, um Kostensenkungspotenziale auszumachen, intelligente Problemlösungen kennen zu lernen und sich über technische und nichttechnische Innovationen zu informieren.