suchen
Abstand zum Bordstein

Zu nah ist zu gefährlich

1180px 664px
Autofahrer müssen Abstand zum Bürgersteig halten.
©

Kinder stehen an der Ampel manchmal unvernünftig nah am Bordstein. Autofahrer sollten und müssen das bei der Vorbeifahrt berücksichtigen.

Autofahrer dürfen nicht zu nah an auf dem Bürgersteig stehenden Fußgängern vorbeifahren. Kommt es zu einem Unfall, trifft sie die Hauptschuld, wie sich aus einem Urteil des Landgerichts Kaiserslautern ergibt.

In dem zugrunde liegenden Fall ging es um die Schadenersatzklage eines zum Unfallzeitpunkt Elfjährigen. Der Junge hatte beim Warten an der Ampel auf der äußersten Kante des Bordsteins gestanden, als ihn ein nah vorbeifahrender Pkw mitriss und erheblich verletzte. Die Kfz-Versicherung des Autofahrers verweigerte anschließend die Zahlung des vollen Schmerzensgeldes; in ihren Augen traf das Unfallopfer durch die unvorsichtige Positionierung eine erhebliche Mitschuld.

Das Gericht gab dem Geschädigten jedoch Recht. Ein Kraftfahrzeugführer ist dem Urteil zufolge grundsätzlich nicht berechtigt, innerorts die Fahrbahn bis an den rechten Bordstein heran zu befahren, wenn hieraus Risiken für Passanten entstehen. Das gilt erst recht bei einem an einer Ampel wartenden Kind. Allerdings müsse auch einem Elfjährigen bewusst sein, dass das Stehen auf dem äußersten Rand des Bordsteins gefährlich ist. Mehr als eine Mithaftung von 20 Prozent sei aber nicht gerechtfertigt. Die Hauptschuld von 80 Prozent trägt laut dem Portal „RA Online“ der Autofahrer. (Az.: 1 U 141/19) (SP-X)

360px 106px

Mehr

Mehr zum Thema Verkehrsrecht:






Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2021 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
Ohne Tempolimit auf der Autobahn

Die meisten fahren freiwillig langsam

Der Streit ums Tempolimit auf deutschen Autobahnen schwelt seit Jahrzehnten. Eine neue Studie zeigt, dass sie meisten Autofahrer von einer Beschränkung kaum betroffen...


img
Ab Juli 2023

E-Ladesäulen müssen Kartenzahlung ermöglichen

Fürs Tanken an der Ladesäule braucht man bisher oft spezielle Kundenkarten. Künftig reicht die Debit- oder Kreditkarte. Aus Sicht der Autobranche ist das aber ein...


img
Facelift für Ford Fiesta

Pflaume in der Mitte, Kamera oben

Über Generationen hinweg trug der Kleinwagen Fiesta die Ford-Pflaume im Kühlergrill. Die achte Auflage machte da eine Ausnahme. Bis jetzt.


img
Renault Mégane E-Tech

Mehr Effizienz für mehr Reichweite

Elektro-Pionier Renault zündet mit dem Megane E-Tech seine nächste Stufe in der E-Mobilität. Anlässlich der Weltpremiere auf der Münchener IAA erläutert Renault-Entwicklungschef...


img
Reifenhersteller

Neuer Deutschland-Chef bei Pirelli

Seit September ist Wolfgang Meier neuer Vorsitzender der Geschäftsführung. Sein Vorgänger Michael Wendt bleibt dem Reifenkonzern erhalten.