suchen
Automotive Innovations Awards

Volkswagen bleibt Technologie-Führer

1180px 664px
VW heimst Lob für den Golf E-Hybrid ein.
©

Die wichtigsten automobilen Neuerungen betreffen E-Antriebe und Vernetzung. Die deutschen Autokonzerne können dabei mehr als mithalten.

Der Volkswagen-Konzern war einer Studie zufolge 2020 erneut der innovationsstärkste Autohersteller der Welt. Beim „Automotive Innovations Award“ des Center of Automotive Management (CAM) in Bergisch Gladbach landeten die Wolfsburger vor Daimler und Tesla auf Rang eins.  

Die Branchenexperten rund um Institutsleiter Stefan Bratzel bewerteten für das Ranking unter anderem die Zahl der technischen Innovationen und Weltneuheiten, berücksichtigten dabei auch Reifegrad und Kundennutzen der Erfindungen. Volkswagen punktete unter anderem mit der hohen elektrischen Reichweite seiner kompakten Plug-in-Hybriden sowie bei den Entwicklungen zum autonomen Fahren. Auch das Spur- und Orientierungslicht des Audi E-Tron und das VR-Head-up-Display des VW ID.3 sorgten für eine gute Bewertung.

Für die diesjährige Rangliste hat das CAM gemeinsam mit der Unternehmensberatung pwc die Innovationen von 30 globalen Automobilherstellern und Startups mit rund 80 Automobilmarken analysiert. Dabei wurden insgesamt 645 einzelne Innovationen bewertet. Gute Beurteilungen gab es außer für die drei Gesamtsieger auch für Ford und BYD, die sich hinter VW für die Plätze zwei und drei bei den Volumenmarken qualifizierten. Der chinesische Konzern überzeugte dabei vor allem mit seinen Batterie-Innovationen.  

Unter den Premiummarken landete Mercedes vor BMW und Tesla. Innovationsstärkstes Modell war 2020 die Mercedes S-Klasse mit ihren Interieur- und Konnektivitäts-Neuheiten, gefolgt von den E-Mobilen Tesla Model Y und Ford Mustang Mach-E. Darüber hinaus zählen auch sechs Zulieferer zu den Preisträgern, darunter die Kooperation von Bosch und Weichai zur Entwicklung effizienter Dieselmotoren sowie der chinesische Batteriezellenhersteller CATL.

360px 106px

Mehr

Mehr zum Thema Studie:




Autoflotte Flottenlösung

AUDI AG Verkauf an Großkunden

I/VE-D16
85045 Ingolstadt

Tel: 0841/89-0


Web: www.audi.de/grosskunden

Autoflotte Flottenlösung

Mercedes-Benz Connectivity Services GmbH

Siemensstraße 7
70469 Stuttgart

Tel: +49 711 17 39012

E-Mail: connect-business@daimler.com
Web: www.connect-business.net


Fotos & Videos zum Thema Studie

img

Neue Elektroauto-Plattformen

img

Konzeptautos 2020: Autozukunft im Corona-Jahr

img

Jaguar Land Rover Projekt Vector

img

Seat Leon (2021)

img

Die (vielleicht) schönsten Autos des letzten Jahrzehnts

img

BMW i Interaction Ease


Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2021 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
Ohne Tempolimit auf der Autobahn

Die meisten fahren freiwillig langsam

Der Streit ums Tempolimit auf deutschen Autobahnen schwelt seit Jahrzehnten. Eine neue Studie zeigt, dass sie meisten Autofahrer von einer Beschränkung kaum betroffen...


img
Ab Juli 2023

E-Ladesäulen müssen Kartenzahlung ermöglichen

Fürs Tanken an der Ladesäule braucht man bisher oft spezielle Kundenkarten. Künftig reicht die Debit- oder Kreditkarte. Aus Sicht der Autobranche ist das aber ein...


img
Facelift für Ford Fiesta

Pflaume in der Mitte, Kamera oben

Über Generationen hinweg trug der Kleinwagen Fiesta die Ford-Pflaume im Kühlergrill. Die achte Auflage machte da eine Ausnahme. Bis jetzt.


img
Renault Mégane E-Tech

Mehr Effizienz für mehr Reichweite

Elektro-Pionier Renault zündet mit dem Megane E-Tech seine nächste Stufe in der E-Mobilität. Anlässlich der Weltpremiere auf der Münchener IAA erläutert Renault-Entwicklungschef...


img
Reifenhersteller

Neuer Deutschland-Chef bei Pirelli

Seit September ist Wolfgang Meier neuer Vorsitzender der Geschäftsführung. Sein Vorgänger Michael Wendt bleibt dem Reifenkonzern erhalten.