suchen
Bentley Bentayga V8

Super-SUV mit neuem Motor

5
1180px 664px
Bentley bietet den Bentayga ab sofort auch als V8 an
©

Bentley bietet das Super-SUV Bentayga künftig auch mit V8-Benziner. Die neue Motorisierung wird als sportlichste Variante der Baureihe positioniert.

Bentley baut für sein SUV-Modell Bentayga das Motorenangebot aus. Nach dem Zwölfzylinder und dem V8-Diesel steht ab sofort auch ein V8-Benziner zur Wahl. In puncto Leistung bewegt sich dieser nur knapp unterhalb des Topmodells W12. Premiere feierte der mächtige Brite bereits Mitte Januar auf der Detroit Motor Show.

Angetrieben wird der 5,14 Meter lange 2,4-Tonner einem Vierliter-V8-Biturbo, der 404 kW / 550 PS und 770 Newtonmeter Drehmoment über eine Achtgang-Automatik an alle vier Räder verteilt. Zum Vergleich: Der W12 mobilisiert 447 kW / 608 PS und 900 Newtonmeter Drehmoment.

Auf ähnlichem Niveau bewegen sich die Fahrleistungen des V8: Die Sprintzeit aus dem Stand dauert 4,5 Sekunden, maximal sind 290 km/h möglich. Der Zwölfzylinder ist um lediglich 0,4 Sekunden und elf km/h schneller. Ein Sparmobil ist der hochbeinige Brite selbstredend nicht. Der Durchschnittsverbrauch soll trotz Start-Stopp-Automatik und Zylinderabschaltung bei 11,4 Litern liegen.

Bildergalerie

Mit den größten Bremsscheiben

Bentley positioniert den V8 als sportlichstes Modell der Bentayga-Familie. Erkennbar ist das unter anderem an diversen schwarzen Applikationen in der Außenhaut, die den sonst so zahlreichen Chromschmuck ersetzen. Außerdem gibt es für die Standardbremsen rot lackierte Bremssättel. Die vorderen Bremsscheiben sind mit 440 Millimeter Durchmesser die größten ihrer Art in einem Serienmodell überhaupt. Optional bietet die Luxusmarke erstmalig für den Bentayga auch Keramik-Stopper sowie im fein ausstaffierten Innenraum Hochglanz-Carbon-Applikationen und eine neue Cricketleder-Ausstattung an.

Mit rund 175.000 Euro liegt der V8 preislich auf gleichem Niveau wie der Diesel und rund 33.000 Euro unterhalb des W12. (sp-x)

360px 106px

Mehr

Mehr zum Thema SUV:

Modellplaner



Fotos & Videos zum Thema SUV

img

BMW X6 M (2020)

img

BMW X5 M (2020)

img

Audi RS Q3 (2020)

img

Aston Martin DBX (getarnt)

img

Byton M-Byte (Serienmodell)

img

Land Rover Defender (2020)


Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2019 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
Personalie

DKV beruft neuen Finanzchef

Anfang kommenden Jahres wechselt Peter Meier vom Kartenabieter Here zum Ratinger Mobilitätsdienstleister.


img
Weltpremiere Mazda MX-30

Newcomer mit bayerischen Ideen

Mit dem MX-30 steigt nun auch Mazda in die Elektromobilität ein. Der Stromer kommt mit überraschend kleinem Akku und erinnert in manchen Punkten an einen höhergelegten...


img
Sixt Mobility Consulting übernimmt Flottenmeister

Wachstum durch Zukauf

Sixt Mobility Consulting übernimmt 100 Prozent der Geschäftsanteile der Flottenmeister GmbH von der SchneiderGolling Südholding.


img
Toyota LQ

Mein Freund, das Auto

Durch das autonome Fahren könnte die emotionale Bindung zum Auto verlorengehen, befürchten Kritiker der Robotermobilität. Da will Toyota gegensteuern.


img
Personalie

Neuer Nutzfahrzeugchef bei Opel

Von November an verantwortet Pascal Martens in Rüsselsheim die wichtige Sparte mit leichten Nutzfahrzeugen.